Zum Hauptinhalt springen

Symphonic Rock in ConcertNeue Philharmonie Frankfurt mit Rockband & Gesangssolist*innen

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

KeyArt Symphonic Rock in Concert. Eine Hand mit Runentattoos hält eine Geige. Der Hintergrund ist blutrot.
Copyright: MünchenEvent

Eine „geballte orchestrale Performance“ (Mannheimer Morgen) erwartet das Publikum bei „Symphonic Rock in Concert“ – einem rockigen Konzerterlebnis, bei dem der voluminöse Klangkörper eines großen Orchesters mit dem Sound einer Rockband zu opulentem, vielfältigem „Classic Rock“ verschmilzt.

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Eine „geballte orchestrale Performance“ (Mannheimer Morgen) erwartet das Publikum bei „Symphonic Rock in Concert“ – einem rockigen Konzerterlebnis, bei dem der voluminöse Klangkörper eines großen Orchesters mit dem Sound einer Rockband zu opulentem, vielfältigem „Classic Rock“ verschmilzt.

Klassisch-versierte Orchestermusiker*innen interpretieren mit einer professionellen Rockband sowie Gesangssolist*innen berühmte Titel aus Rock und Pop in packendem Breitwandsound.

 

Herzstück des Projekts ist die Neue Philharmonie Frankfurt: Das 50-köpfige international renommierte Orchester spielte unter anderem bereits mit Deep Purple, Peter Gabriel, Roger Hodgson, Ian Anderson und Gregory Porter. Nach einer erfolgreichen „Symphonic Rock in Concert“-Tour wartet das Orchester nun mit einem neuen Programm auf, in dem Evergreens wie „Highway Star“, „November Rain“, „I’d Do Anything For Love“, „Summer Of 69“ oder „Highway To Hell“ nicht fehlen dürfen. „Selbst hartgesottene Rockfans verlassen den Saal nicht ohne dieses strahlend-enthusiastische Lächeln prägender Erlebnisse auf den Lippen …“, schrieb der Mannheimer Morgen im Anschluss an die letzte Tournee.