Neuigkeiten

16.10.2017

Willkommen zurück Mariss Jansons!

Willkommen zurück Mariss Jansons!

Drei Konzertprogramme & ein Geburtstag im Herbst 2017

 

Nach längerer Pause ist Maestro Mariss Jansons jetzt wieder mit seinem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks in der Philharmonie im Gasteig zu erleben. Am 10./11. November steht ein besonderes Konzertereignis ins Haus.  Nach zehn Jahren kehrt Daniel Barenboim als Klaviersolist zum Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks zurück! Nur wenige Tage nach seinen Münchner Konzerten feiert der Universalmusiker Barenboim seinen 75. Geburtstag, Jansons folgt ihm genau zwei Monate später mit demselben Jubiläum. Diesmal interpretieren die beiden geistesverwandten Musiker das majestätische fünfte Klavierkonzert von Beethoven in der heroischen Tonart Es-Dur. Beziehungsreich kombiniert Jansons dieses symphonisch konzipierte Stück mit der monumentalen fünften Symphonie von Sergej Prokofjew, seiner populärsten.

Ein besonderes musikalisches Erlebnis kündigt sich für den 16./18. November 2017 an: Mariss Jansons dirigiert die »Achte Symphonie« von Anton Bruckner! Eine kleine Premiere übrigens: Seit 2003 ist Jansons Chefdirigent beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks – Bruckners Achte stand jedoch bislang nicht auf seiner Münchner Agenda. Und man darf gespannt sein auf die gereifte Interpretation des bald 75-jährigen Musikers, der auf eine große Bruckner-Erfahrung zurückgreifen kann. Wie die meisten Dirigenten hat sich Jansons für die zweite Fassung von 1890 entschieden, die Bruckners progressive Werkkonzeption stringenter zum Ausdruck bringt als die erste von 1887.

Eine enge Freundschaft verbindet Mariss Jansons mit dem russischen Komponisten Rodion Schtschedrin, der im Dezember seinen 85. Geburtstag feiert. Im festlichen Rahmen des Benefizkonzertes zugunsten des SZ-Adventskalenders am 17. November 2017 erweisen das Orchester und sein Chef dem Jubilar nun ihre Ehre. Das rund 40-minütige Ballett »Carmen-Suite« – eines seiner beliebtesten und meistaufgeführten Werke – schrieb Schtschedrin 1967 für seine Frau, die legendäre Ballerina Maja Plissezkaja. Eröffnet wird das Programm mit Beethovens Viertem Klavierkonzert, interpretiert von Yefim Bronfman.

Mit den beiden letzten Programmen geht das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Ende November 2017 unter der Leitung von Mariss Jansons auf Europa-Tournee. Es sind Konzerte in Lugano, Luxemburg, Brüssel, London und Wien geplant. Und auch auf dem BR-Klassik-Label gab es inzwischen eine weitere Veröffentlichung unter der Leitung von Mariss Jansons: Gustav Mahlers 5. Sinfonie - eingespielt vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks im Frühjahr 2016 in der Philharmonie im Gasteig.

Wir freuen uns auf die vielen Begegnungen mit Mariss Jansons in unserem Haus!

Foto: Peter Meisel

zurück zur Übersicht