Neuigkeiten

26.04.2018

Girls'Day im Gasteig

Girls

Auch dieses Jahr hatten am Girls'Day wieder einige Mädchen die Möglichkeit, technische Berufe in einem Veranstaltungshaus wie dem Gasteig kennenzulernen.

Neun Mädchen zwischen 11 und 15 Jahren lernten alles rund um Veranstaltungstechnik, IT, Anlagemechanik und Elektrotechnik im Gasteig kennen, durften mitarbeiten und Geräte ausprobieren. Nach einer Begrüßung in der Philharmonie und einem Rundgang durchs Haus ging es für die Mädchen der 5. bis 9. Klassen von Realschulen und Gymnasien ans Eingemachte: die Einsatz-Planung technischer Anlagen für Veranstaltungen, der Aufbau von bühnen- und szenentechnischen Einrichtungen, Energieversorgung, Einblicke in die komplexen Serverräume und die Installation, Wartung und Reparatur haustechnischer Anlagen sowie ein Rundgang durch die Technikzentralen standen auf dem Programm. Ein gemeinsames Mittagessen im »gast« und die Verabschiedung in der Skybar rundeten das Programm ab.

Der Girls'Day findet jährlich statt und gibt als »Zukunftstag für Mädchen« Einblick in Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland. Schülerinnen ab der 5. Klasse können teilnehmen und lernen Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen immer noch selten vertreten sind. Der Girls'Day ist dabei das größte Berufsorientierungsprojekt für
Schülerinnen weltweit. Seit dem Start in 2001 haben etwa 1,8 Millionen Mädchen teilgenommen.

Der Gasteig bedankt sich für das rege Interesse und freut sich schon auf den nächsten Girls'Day 2019!

zurück zur Übersicht