Neuigkeiten

12.03.2018

Erste Thielemann-Aufnahme bei MPHIL

Erste Thielemann-Aufnahme bei MPHIL Matthias Creutziger

Zu Gustav Mahlers 100. Todestag: Wunderhorn-Lieder und das Adagio seiner unvollendeten 10. Symphonie

 

Gustav Mahler und die Münchner Philharmoniker vereint eine besondere Beziehung. Als Komponist verkörpert er das Bindeglied zwischen der deutsch-österreichischen Tradition des 19. Jahrhunderts und dem Modernismus des frühen 20. Jahrhunderts. Seine Werke spielen seit jeher eine zentrale Rolle im Kernrepertoire der Münchner Philharmoniker und waren Gegenstand zahlreicher gefeierter Aufführungen. Im Zuge der Gründung des MPHIL Labels wird das beeindruckende Archiv der Münchner Philharmoniker gehoben und verschafft so Zuhörern aus aller Welt Zugang zu einer der wertvollsten Sammlungen von Aufnahmen bedeutender Künstler. Am 100. Todestag des Komponisten Gustav Mahler dirigierte Christian Thielemann im Mai 2011 in der Philharmonie im Gasteig ein Programm mit Mahlers »Wunderhornliedern« interpretiert vom renommierten Bariton Michel Volle sowie das Adagio aus Mahlers unvollendeter 10. Symphonie. Die historische Aufnahme genau dieses Konzertes ist ab sofort auf der neuesten CD des MPHIL Labels einer breiten Öffentlichkeit zugänglich und kann über diesen Link erworben werden.

 
 

 

zurück zur Übersicht