Neuigkeiten

22.06.2020

Erste Live-Konzerte der Münchner Philharmoniker unter Valery Gergiev

Erste Live-Konzerte der Münchner Philharmoniker unter Valery Gergiev Valery Gergiev Alexander Shapunov

Am 23. und 25. Juni ist es soweit: Unter der Leitung von Chefdirigent Valery Gergiev spielen die Münchner Philharmoniker wieder erste Live-Konzerte in der Philharmonie! Mit kleiner Besucherzahl und Werken von Prokofjew, Schostakowitsch, Schubert, Rossini, Mozart und Beethoven.

Nach der ungewollten und langen Pause freuen sich die Philharmoniker und Maestro Gergiev ganz besonders auf ihr erstes Konzert vor Live-Publikum am 23. Juni: Auf dem Programm stehen Prokofjews Symphonie Nr. 1 D-Dur op. 25 »Symphonie classique«, Schostakowitschs Konzert für Klavier, Trompete und Streichorchester c-Moll op. 35 und Schuberts Symphonie Nr. 7 h-Moll D 759 »Unvollendete« – mit Anna Vinnitskaya am Klavier und Guido Segers an der Trompete. Am 25. Juni kommen Rossinis Ouvertüre zu »La Cenerentola«, Mozarts Konzert für Horn und Orchester KV 495 und Beethovens Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92 zu Gehör – mit Hornist Matías Piñeira.

Die im Vorverkauf erhältlichen Karten gingen vor allem an langjährige Abonnentinnen und Abonnenten; beide Konzerte sind bereits ausverkauft. Alle Interessierten können aber die Video-Aufzeichnungen der Konzerte an den Wochenenden danach auf mphil.de verfolgen, wo diese kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Aktuelle Infos zu allen geplanten Live-Konzerten und Konzert-Mitschnitten der Reihe #MPhilWeekend gibt es auch auf www.mphil.de/kalender.

Am 4. Juli spielen die Münchner Philharmoniker ein Konzert exklusiv für Studierende (bereits ausverkauft). Unter der Leitung von Andrés Orozco-Estrada stehen Mendelssohns 1. Symphonie sowie die »Jupiter-Symphonie« von Wolfgang Amadeus Mozart auf dem Programm. Eine Video-Produktion vom Konzert wird von 17. bis 19.07.2020 auf mphil.de veröffentlicht.

Wir freuen uns mit allen, die im Publikum sitzen können, und natürlich auf die Konzert-Streams online!

zurück zur Übersicht