Neuigkeiten

22.04.2021

Das »Bellevue di Monaco« macht den Gasteig noch bunter

Das »Bellevue di Monaco« macht den Gasteig noch bunter Sozialgenossenschaft Bellevue di Monaco

In der kleinen Ladenzeile direkt am S-Bahn-Aufgang zum Gasteig ist gerade eine neue Zwischennutzung entstanden. Das »Bellevue di Monaco« hat einen der Läden übernommen und präsentiert dort seine vielfältigen Projekte.

Los ging es am 12. April mit dem Schneider*innen-Werkstattprojekt »Bellevue Couture«. Folgen sollen neue Workshop-Formate, ein digitales Repair-Café, Aktionen mit Künstler*innen, auch die mobile Bellevue-Bühne soll gelegentlich gastieren.

Alle freuen sich über regen Austausch zum Beispiel mit dem »Pixel« und dem »Optimistic Elephant«, aber auch auf die Begegnungen mit dem Publikum des Gasteig, das hoffentlich im Sommer wieder die Freiflächen beim »Sommer in der Stadt« bevölkern darf.

Schicke Upcycling-Unikate der Bellevue Couture © Sozialgenossenschaft Bellvue di Monaco 

Derzeit gibt es jeden Dienstag und Donnerstag von 10 bis 15 Uhr »WORK & CLICK & COLLECT«. Aber auch sonst wird vor Ort genäht und die farbenfrohen Resultate werden in den großen Schaufenstern ausgestellt – ein Bummel lohnt sich also allemal.

Obacht: Wegen der kaum vorhersehbaren Corona-Lage, bitte vor dem Besuch unbedingt unter bellevuedimonaco.de/couture nachsehen, wie die aktuellen Öffnungszeiten und Bedingungen sind.

Das »Bellevue di Monaco« ist ein Wohn- und Kulturzentrum für Geflüchtete und interessierte Münchner*innen in der Müllerstraße. Es gibt dort ein Café, Kulturprogramm, Beratungsangebote, Sprachkurse und unterschiedlichste Workshops. Mehr auf bellevuedimonaco.de

zurück zur Übersicht