Zum Hauptinhalt springen

Gulbenkian Orchestra LissabonLorenzo Viotti (Leitung), Andreas Ottensamer (Klarinette)

Schwarze Holzwand der Isarphilharmonie, leere Orchesterbestuhlung auf der Bühne
Copyright: HG Esch/Gasteig

Der Wiener Shooting-Star Andreas Ottensamer, Soloklarinettist der Berliner Philharmoniker, und Lorenzo Viotti, einer der heiß umworbenen Dirigenten der jungen Generation, der schon mit 25 Jahren den Salzburg Festival Young Conductors Award gewann: eine aufregend junge, hochklassige Mischung!

Der Wiener Shooting-Star Andreas Ottensamer, Soloklarinettist der Berliner Philharmoniker, und Lorenzo Viotti, einer der heiß umworbenen Dirigenten der jungen Generation, der schon mit 25 Jahren den Salzburg Festival Young Conductors Award gewann: eine aufregend junge, hochklassige Mischung!

Nachholtermin für den 25.6.21. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

 

Andreas Ottensamer, Klarinette

Lorenzo Viotti, Leitung

 

Andreas Ottensamer lässt die Klarinettenstimme rasant wirbeln und tanzen, aber auch von niveauvollem Bläserton tragen. Gerühmt werden seine sensible Musikalität, sein wunderschöner Ton und seine Vielseitigkeit. Bravouröses Klarinettenspiel von spektakulärer Präsenz – dies wird er bei Mozarts vielgeliebtem Klarinettenkonzert eindrucksvoll unter Beweis stellen.

 

Lorenzo Viotti ist einer der heiß umworbenen Dirigenten der jungen Generation. Schon mit 25 Jahren gewann der Chefdirigent des Gulbenkian Orchestra den Salzburg Festival Young Conductors Award und den Internationalen Dirigentenwettbewerb des Orquestra de Cadaqués. Die International Opera Awards kürten ihn zum „Newcomer des Jahres”. 2017 dirigierte Lorenzo Viotti bei den Salzburger Festspielen und leitete beim 50-jährigen Jubiläum der Osterfestspiele abwechselnd am Pult mit Christian Thielemann ein Konzert zu Ehren von Herbert von Karajan. Lorenzo Viotti wurde nun zum Chefdirigenten des Netherlands Philharmonic Orchestra und der Dutch National Opera berufen. Die Opéra National de Paris und die Metropolitan Opera New York warten auf ihn.

Programm

  • Sergej Rachmaninow: „Symphonische Tänze” op. 45
  • Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622
  • Maurice Ravel: „La Valse” für großes Orchester