Zum Hauptinhalt springen

Michiaki Ueno – VioloncelloCD-Release Konzert / Bach

Ueno mit geschlossenen Augen ins Spiel versunken
Copyright: Anne Laure Lechat

Es verwundert nicht, dass Michiaki Ueno 2021 den 1. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb in Genf gewann. Seine Genialität und Ausstrahlung verzaubern. Im Wechselspiel zwischen seiner ureigenen Zurückhaltung und der Fähigkeit mit voller Energie zu musizieren verschiebt Michiaki Ueno die Grenzen des Fassbaren.

Es verwundert nicht, dass Michiaki Ueno 2021 den 1. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb in Genf gewann. Seine Genialität und Ausstrahlung verzaubern. Im Wechselspiel zwischen seiner ureigenen Zurückhaltung und der Fähigkeit mit voller Energie zu musizieren verschiebt Michiaki Ueno die Grenzen des Fassbaren.

1995 in Paraguay geboren, begann er seine Studien an der Toho Gakuen School of Music in Japan bei Hakuro Mori. Seit 2015 führt er diese an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf bei Pieter Wispelwey fort sowie zusätzlich seit 2021 an der Queen Elisabeth Music Chapel in Brüssel bei Gary Hofman.

 

Neben seinem Erfolg beim Concours de Genève 2021 errang Michiaki Ueno weitere 1. Preise beim International Tchaikovsky Competition for Young Musicians (2009), Romanian Music Competition (2010) sowie beim Johannes-Brahms-Wettbewerb (2014) und erhielt den 2. Preis beim Witold Lutosławski Cello Competition (2018).

Einladungen zu international renommierten Festspielen wie dem Takefu International Music Festival, Festival Pablo Casals in Prades, Radio France Festival sowie der Verbier Festival Academy und der Kronberg Academy folgten.

 

Als Solist konzertierte Michiaki Ueno mit den Warschauer Philharmonikern, dem New Japan Philharmonic Orchestra, dem Tokyo Philharmonic Orchestra, dem Yomiuri Nippon Symphony Orchestra, dem Symphonieorchester Lahti und dem Russischen Nationalorchester unter Dirigenten wie Charles Dutoit und Sebastian Weigle. Er spielt ein Cello von Paolo Antonio Testore aus dem Jahre 1758.

 

Anlässlich der Veröffentlichung seiner Doppel-CD mit den sechs Solosuiten für Violoncello von Johann Sebastian Bach beim Label LaDolceVolta gastiert Michiaki Ueno erstmals in München.

 

Weitere Informationen unter michiakiueno.com

Konzertprogramm

Johann Sebastian Bach, Solosuiten 1,5 und 6 (1685-1750)