Neuigkeiten

15.09.2020

Gasteig-Umzug startet: Das Magazin der Stadtbibliothek zieht aus

Gasteig-Umzug startet: Das Magazin der Stadtbibliothek zieht aus Etliche Regalmeter sind bereits in der ehemaligen Druckerei in Oberschleißheim angekommen. Münchner Stadtbibliothek

Vor der Gasteig-Sanierung steht der Auszug aus dem Haus an der Rosenheimer Straße. Auch das Magazin der Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig muss umziehen: Seit Ende August fahren dreimal täglich Lieferwägen voller Bücher in eine ehemalige Druckerei nach Oberschleißheim. Dadurch könnte es bei Magazin-Bestellungen zeitweise zu Einschränkungen kommen.

Bislang erstreckt sich das Bibliotheks-Magazin im Gasteig-Untergeschoss über vier Stockwerke, rund 800.000 Medien sind, platzsparend nach Größen sortiert, auf insgesamt 10.000 qm untergebracht. Da natürlich auch die Münchner Stadtbibliothek bei der Gasteig-Sanierung neu gestaltet wird – sie bekommt u. a. offene Räume, Begegnungsflächen, Konzentrationsnischen und eine Ausleihe rund um die Uhr –, muss der komplette Magazin-Bestand vor den Sanierungsarbeiten an einen anderen Standort gebracht werden.
Bis 2021 werden jeden Tag 360 Regalmeter Medien verladen, selbstverständlich parallel zum laufenden Betrieb. Damit die Besucher/innen der Münchner Stadtbibliothek trotz dieses gigantischen Bücher-Umzugs möglichst wenig Einschränkungen spüren, hat das Projekt-Team um Bibliotheksleiterin Carolin Becker schon lange im Vorfeld einen detaillierten Umzugs-Plan ausgearbeitet. Statt einzelne Bücher zu verpacken, werden ganze Regalböden gleichzeitig verladen. Dazu sind spezielle Umzugswägen in unterschiedlichen Formaten konstruiert worden – vergleichbar mit Stangen auf Rädern, auf denen die Regalböden eingehängt werden. Anfangs ziehen die weniger gefragten Medien um, die heißbegehrten Exemplare werden erst zum Schluss verpackt. So stehen die »Lieblinge« möglichst schnell wieder zur Verfügung, sobald das Magazin in Oberschleißheim in Betrieb geht. Das soll im Februar 2021 geschehen, dann ist auch die Ausleihe der bereits nach Oberschleißheim gebrachten Medien wieder möglich.

Bibliotheksleiterin Carolin Becker ist erleichtert, dass der Umzug nach so langer Vorplanung endlich losging, aber genauso freut sie sich auf den Tag, an dem alle Medien ihren Platz in den Regalen und Magazinen des Neuen Gasteig gefunden haben werden. Denn so eine Trennung vom Magazin ist nicht leicht, wie Becker zugibt: »Der Umzug fühlt sich so an, als würde vom Bibliotheks-Körper etwas abgeschnitten werden. Eine Kollegin hat das Magazin treffend als Hüftgold der Bibliothek bezeichnet. Ein bisschen abspecken schadet von Zeit zu Zeit nicht, aber man trennt sich nur schwer. Und im gesunden Rahmen sorgt Hüftgold für Lebensfreude und dient als Sicherheit für schlechte Zeiten.«

Wer sich vor dem Umzug noch einmal im Magazin umschauen möchte, findet auf der Facebook-Seite der Stadtbibliothek eine spannende und informative Video-Führung durch die Magazin-Ebenen. Aktuelle Infos zur Ausleihe bietet die Homepage der Münchner Stadtbibliothek.

Wir drücken die Daumen für einen möglichst reibungslosen Umzug aller 800.000 Medien!
(Fotos: Münchner Stadtbibliothek)

zurück zur Übersicht