Neuigkeiten

02.12.2019

Der Gasteig trauert um Mariss Jansons

Der Gasteig trauert um Mariss Jansons Peter Meisel (BR)

Stardirigent Mariss Jansons ist tot. In der Nacht zum 1. Dezember starb der 76-Jährige in Sankt Petersburg im Kreis seiner Familie.

Seit 2003 war Mariss Jansons Chefdirigent des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und dirigierte in den vergangenen 16 Jahren viele unvergessliche Konzerte in der Philharmonie. Gasteig-Chef Max Wagner: »Ich habe viele seiner Konzerte miterlebt. Wenn Mariss Jansons im Haus war, konnte man sich immer auf einen ganz besonders inspirierenden Abend freuen.« Zuletzt war Jansons am 24. und 25. Oktober 2019 im Gasteig zu erleben – zusammen mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, mit dem Pianisten Rudolf Buchbinder und Werken von Weber, Beethoven und Schostakowitsch.

Der 1943 in Riga geborene Jansons wollte schon als 3-Jähriger Dirigent werden – oft begleitete er seinen Vater zu dessen Arbeit als Kapellmeister im Opernhaus von Riga. Ein Filmporträt des Bayerischen Rundfunks widmet sich dem Leben dieses großartigen Musikers.
 

zurück zur Übersicht