Neuigkeiten

13.10.2020

Bundesverdienstkreuz für Kinderkino-Geschäftsführerin Christel Strobel

Bundesverdienstkreuz für Kinderkino-Geschäftsführerin Christel Strobel Kulturstaatsministerin Grütters gratuliert Christel Strobel (rechts) zum Bundesverdienstkreuz.

Christel Strobel, Geschäftsführerin des Kinderkino München e. V., wurde der Bundesverdienstorden 1. Klasse (Bundesverdienstkreuz) verliehen. Mit ihr freut sich der Gasteig besonders, denn schon seit vielen Jahren werden immer freitags um 15 Uhr vom Kinderkino-Team ausgewählte Filme im Carl-Amery-Saal des Gasteig gezeigt – auch in den kommenden Wochen!

»Die Ehrung mit dem Bundesverdienstkreuz sehe ich als Anerkennung der filmkulturellen Arbeit des Kinderkino München e. V., die 1979 im Kinderkino Olympiadorf / forum 2 begann, und seit 1985 mit dem jährlichen Kinderfilmfest im Rahmen vom Filmfest München auch im Gasteig. Geradezu legendär waren hier die Besuche von Astrid Lindgren anlässlich einer Reihe ihrer Buchverfilmungen oder von Pan Tau-Darsteller Otto Šimánek sowie Buchautor Ota Hofman und Regisseur Jindřich Polák.«, erinnert sich Christel Strobel. Kinderkino München e. V. ist seit 1982 als freier Träger der Jugendhilfe anerkannt und wird vom Stadtjugendamt München gefördert. Esther Maffei, Leiterin des Stadtjugendamtes München: »Wir wissen, dass die Freizeitgestaltung vieler Kinder in diesem Jahr sehr eingeschränkt war und ihre Erlebniswelt durch die Pandemie kleiner geworden ist. Deshalb freue ich mich besonders, dass Kinderkino jetzt wieder im Gasteig angelaufen ist. Ich beglückwünsche Frau Strobel zu dieser höchsten Auszeichnung, die die Bundesrepublik Deutschland für besondere Verdienste vergibt.«

Großes KinderKino am 27.11. »Benni, der Lausbengel«

Das Team des Kinderkino München e. V. besteht aus Sozial- und Medienpädagogen sowie Filmjournalisten, die Filme gemeinsam nach bestimmten Qualitätskriterien auswählen: »Unter dem Begriff Gute Kinderfilme verstehen wir Filme, die Raum lassen für Kinderträume und Kindersehnsüchte, das kindliche Bedürfnis nach Spaß, Abenteuer, Phantastischem und Mär­chenhaftem ebenso wie Filme, die sich behutsam, aber wahrheitsgemäß mit den Realitäten des Lebens befassen ...«, heißt es auf der Kinderkino-Homepage. Neue Produktionen werden ebenso gezeigt wie Klassiker, Kinderbuchverfilmungen, Gegenwartsgeschichten, Real- und Animationsfilme. Alle Vorführungen werden von Mitgliedern des Kinderkino München e. V.  fachlich betreut, Kinder können auf der Website des Kinderkino München e. V.  persönliche Filmkritiken zu den jeweils gezeigten Filmen hinterlassen.

Christel Strobel: »Im Laufe der Jahrzehnte entwickelte sich das Kinderkino zu einer über München hinaus wirkenden Institution der Kinderfilmszene. Inzwischen sind wir mit dem Kinderkino im Gasteig mitten in der Stadt präsent und hoffen, die kommende Zeit der Gasteig-Sanierung im Interimsquartier gut zu überstehen, um danach mit neuen Ideen und besonderen Kinderfilmen sowie vielen neugierigen Kindern den Gasteig immer am Freitag 15:00 Uhr wieder zu beleben!«

Nach sechsmonatiger Corona-Pause laufen bis Ende 2020 noch viele altersgerechte Kinderfilme im Gasteig. Einen Überblick über kommende Vorführungen im Carl-Amery-Saal (in Zusammenarbeit mit der Münchner Stadtbibliothek) bietet die Gasteig-Homepage.
Jeweils freitags um 15:00 Uhr heißt es »Film ab« und viel Vergnügen im Kinderkino!

zurück zur Übersicht