Bild zeigt Gasteig-Logo an Hausfassade

Presse

Pressemitteilungen

13.01.2022 | Gasteig München GmbH


Hier spielt die Musik: Die Hochschule für Musik und Theater feiert den Gasteig HP8

Am 15. und 16. Januar 2022 feiert die Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) den neuen Kulturstandort Gasteig HP8 mit einem musikalischen Festwochenende.

Sie gehören fest zum Bild des Gasteig: Ströme an jungen Leuten mit Musikkoffern jeder Form und Couleur, auf dem Weg zu einem Überaum, einer Probe oder sogar einem Auftritt vor Publikum. Die Studierenden der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) erobern den Gasteig HP8 zwar erst zum Wintersemester, geben ihre musikalische Visitenkarte jedoch schon jetzt ab: Mit einem Fest rund um die Musik am 15. und 16. Januar im künftigen Quartier am anderen Isarufer.

Den Auftakt der Festlichkeiten bildet die Podiumsdiskussion „Neuland“ mit dem Thema „Wo spielt die Musik?“ am Nachmittag des 15. Januar in der Halle E. Die von der Musikjournalistin Michaela Friedrich moderierte Runde diskutiert Fragen wie: Wo kann sich Musik ereignen? Wo fühlen sich ausübende Musiker*innen und ihr Publikum wohl? Soll Musik weiterhin bevorzugt auf klassischen Konzertbühnen erklingen oder gehören Freiluftauftritten, Livestreams und anderen alternativen Musikorten die Zukunft? Die Diskussion mit musikalischen Beiträgen wird live auf dem Youtube-Kanal der HMTM übertragen.

Feierlich wird es beim großen Mendelssohn-Abend „Festkonzert: ROMANTIKfenster“ am Samstag in der Isarphilharmonie mit dem Hochschulsymphonieorchester, dirigiert von Marcus Bosch. Am Sonntag, den 16. Januar findet ein „Tag der Musik“ im Saal X statt: Studierende und Lehrende aus den künftigen Studienbereichen im Gasteig HP8 geben in vier Konzerten Kostproben ihres Könnens bei freiem Eintritt. Auch am Dienstag, 18. Januar und am Mittwoch 19. Januar wird der Saal X von der HMTM bespielt: In Kooperation mit dem Münchener Kammerorchester (MKO) erarbeiten Studierende der Dirigierklasse der HMTM in öffentlichen Dirigierworkshops Arnold Schönbergs Streichquartett Nr. 2 (Sätze 1+2) sowie das Adagio aus Anton Bruckners Streichquintett F-Dur.

Das Festwochenende der HMTM ist Teil der Eröffnungsstaffel, mit der der Gasteig seinen Umzug in den neuen Standort in Sendling feiert Jedem Gasteig-Institut „gehört“ dabei federführend ein Monat, in dem es schwerpunktmäßig das Programm im Gasteig HP8 gestaltet. Das gesamte Programm sowie Infos zum Ticketerwerb und den aktuellen Hygieneregeln auf www.gasteig.de oder www.hmtm.de.

„Der Gasteig ist seit seiner Eröffnung 1985 kreativer Nährboden für die Studierenden der HMTM. Viele von Ihnen haben in unseren Überäumen den Grundstein für eine internationale Karriere gelegt, wie zum Beispiel die Jazzrausch Bigband, die die Isarphilharmonie schon mit ihren Fans eingeweiht hat“, sagt Gasteig-Geschäftsführer Max Wagner.

Die HMTM im Gasteig HP8

Rund 1.300 Studierende, 500 Lehrende, 11 Institute mit 100 verschiedenen Studiengängen an insgesamt fünf Standorten  – die Hochschule kann mit beeindruckenden Zahlen aufwarten. Auf den Gasteig HP8 freuen sich die Institute für Historische Aufführungspraxis, Jazz, Kulturmanagement und Medien sowie die Ausbildungsbereiche Volksmusik, Blechblasinstrumente, Harfe und Liedgestaltung. Im „Haus G“, das für die HMTM errichtet wird, entstehen bis Mai unter anderem 17 Überäume, 50 Unterrichtsräume, ein großer Ensembleraum, ein Bewegungsraum und ein Tonstudio.

Zum Unterrichtsbeginn im Oktober 2022 möchte die HMTM auch ihre beliebten Konzertformate im Kleinen Saal im Gasteig HP8 fortsetzen: Mittagsmusiken, Ladenschlusskonzerte, Studiokonzerte und Prüfungskonzerte bei freiem Eintritt – in der Rosenheimer Straße hat es über 300 Konzerte pro Studienjahr gegeben.

Durch den Umzug in den Gasteig HP8 profitiert die Hochschule nicht nur von neuen Räumen, sondern wie schon im Gasteig in der Rosenheimer Straße von der einzigartigen Vernetzung mit den anderen Gasteig-Instituten – den Münchner Philharmonikern, der Münchner Stadtbibliothek, der Münchner Volkshochschule und mit der Gasteig München GmbH.

zurück zur Übersicht