Von Ravenna bis Rom – unterwegs im ehemaligen Kirchenstaat


| EG, Raum 0117

€ 8,–

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Diese Veranstaltung findet ausschließlich als digitale Veranstaltung statt.

Veranstalter-Homepage



Literatur & Wissen – Vortrag
Termin speichern

Bildpräsentation von Dr. Marie-Louise Schmeer-Sturm

Der Kirchenstaat entstand seit 756 durch die Pippinische Schenkung und bestand bis zum Anschluss an das Königreich Italien 1870. Nachfolgestaat als Sitz des Papstes ist die Vatikanstadt. Wir betrachten die Kunstschätze im ehemaligen Exarchat Ravenna, in Urbino, der Geburtsstadt Raffaels, in der befestigten Bergstadt Perugia, im ehemals langobardischen Herzogtum Spoleto, in Assisi, der Stadt des hl. Franziskus, sowie im Vatikan. Auch Bologna und Modena gehörten ehemals zum Kirchenstaat. Landschaftlich bezaubern das sanfte Hügelland Umbriens und der Trasimenische See.

Ihre Dozentin leitet die Studienreise »Päpste, Pilger und Palazzi – unterwegs im ehemaligen Kirchenstaat« (17. bis 26.9.2021, M185750). Das detaillierte Reiseprogramm mit den Anmeldeunterlagen des Reiseveranstalters erhalten Sie im Fachgebiet, Telefon 089 4 80 06-6724/6726, E-Mail: studienreisen@mvhs.de.

(MVHS) M183310