Politik im Freien Theater Veranstalter

Politik im Freien Theater


Die 10. Ausgabe von Politik im Freien Theater findet vom 1. bis 11. November in München statt – und damit erstmals in Bayern.

Das Festival ist ein Spiegel der politischen und gesellschaftlichen Lage und bietet zugleich einen Überblick über aktuelle Theaterästhetiken. Es wird alle drei Jahre von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb veranstaltet, jeweils in Kooperation mit einem Stadt-/Staatstheater und einem Akteur der Freien Szene. Diesmal sind das die Münchner Kammerspiele und der Spielmotor München e. V. / SPIELART Festival.

Unter dem Motto REICH setzt sich das Programm mit Fragen nach wirtschaftlicher, kultureller und sozialer Ungleichheit auseinander – in München, Deutschland und der Welt. Im Zentrum stehen 14 innovative Gastspiele aus der freien deutschsprachigen und internationalen Theaterszene.

Weitere Informationen finden Sie unter www.politikimfreientheater.de.

Bild zeigt Logo Kooperationspartner

Das 10. Festival »Politik im Freien Theater« ist eine Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung mit den Münchner Kammerspielen und dem Spielmotor München e. V.

Das Festival wird gefördert durch die Landeshauptstadt München.

 



Informationen zu den im Gasteig stattfindenden Veranstaltungen finden Sie hier: