Goethe im Gasteig 2018


Gesprächsreihe zur Modernität eines europäischen Klassikers

Konzept: Dr. Eckhard Klapp, Dr. Manfred Osten
Moderation: Dr. Manfred Osten

»Was ist herrlicher als Gold? fragte der König – das Licht, antwortete die Schlange. Was ist erquicklicher als Licht? fragte jener – das Gespräch, antwortete diese.« So Goethe in seinem Märchen. Er hat das Gespräch sein Leben lang geschätzt, in den berühmten Gesprächen mit Eckermann besonders gepflegt. Für mich war das Anlass, die Reihe »Goethe im Gasteig«, in der bereits über 30 Veranstaltungen stattgefunden haben, 2010 zu initiieren und im Jahre 2018 fortzusetzen. Sie klinkt sich dann ein in das von der Kunsthalle München veranstaltete »Faust Festival (Du bist Faust)« und zeigt einmal mehr die Universalität von Goethes Denken, das heute aktueller denn je ist. Moderiert wird die Reihe von dem exzellenten Goethe-Kenner Manfred Osten. Er versteht es meisterhaft, Goethes Gedanken für die Lösung heutiger Probleme nutzbar zu machen. Goethe hätte die Reihe gefallen. Das sehen offenbar auch Sponsoren und Mäzene so, die sie mit zum Teil erheblichen Beträgen unterstützen. Ihnen sei an dieser Stelle herzlich gedankt. Den Zuhörern wünsche ich vergnügliche Vermehrung ihrer Erkenntnisse.

Dr. Eckhard Klapp
Vorsitzender des Kulturkreis Gasteig e. V.



Dr. Manfred Osten
Manfred Osten, geb. 1938, Studium der Rechtswissenschaften, Philosophie, Musikwissenschaft und Literatur, Promotion 1969, Auswärtiger Dienst (1969–1992), Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (1993–1994), Generalsekretär der Alexander von Humboldt-Stiftung in Bonn (1995–2004).
Veröffentlichungen u. a.: 1986: War Goethe ein Japaner? / War Goethe ein Japaner (japanische Fassung)?; 2002: War Goethe ein Mohammedaner?; »Alles veloziferisch« oder Goethes Entdeckung der Langsamkeit. Zur Modernität eines Klassikers im 21. Jahrhundert (2003; Neuaufl. 2013); Das geraubte Gedächtnis: Digitale Systeme oder die Zerstörung der Erinnerungskultur. Eine kleine Geschichte des Vergessens (2004); Die Kunst, Fehler zu machen (2006); Goethe und Mohammed (2007); »Gedenke zu leben! Wage es, glücklich zu sein« oder Goethe und das Glück (Wallstein Verlag 2017); Als Hrsg.: Alexander von Humboldt: Über die Freiheit des Menschen auf der Suche nach der Wahrheit (1999); Über 30 Fernsehgespräche mit Alexander Kluge; 30 Moderationen der Reihe Goethe im Gasteig.
Auszeichnungen: Order of the Rising Sun, Japan. Mitglied der Akademie der Wissenschaften und Literatur, Mainz. Ehrendoktor u. a. der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften und der Universität Bukarest.