Brasilianische Filmschau – Mostra Brasil Szene aus: »Corpo Elétrico« Veranstalter

Brasilianische Filmschau – Mostra Brasil


Die 8. Brasilianische Filmschau MostraBrasil gibt einen Einblick in das aktuelle Filmschaffen Brasiliens und beleuchtet verschiedenste Aspekte der brasilianischen Gesellschaft. Namhafte Gäste stellen ihre Werke vor, darunter der Regisseur César Rodrigues mit seinen Film »Minha Mae É Uma Peca 2« – in Brasilien ein Publikumshit. Am Queer Day – seit dem letzten Jahr ein fester Bestandteil der MostraBrasil – steht die Sängerin, Schauspielerin und LGBTQ-Aktivistin Linn da Quebrada für Publikumsgespräche zur Verfügung, und die Fotoausstellung des Filmemachers Bruno Bennec ist während der gesamten Filmschau vor dem Carl-Amery-Saal im Gasteig zu sehen.  

Programm: Sidney Martins, Marcos Rabelo-Mauerer und Bruno Bennec

Mit Unterstützung der MSB (Balaio e. V. München)