Afrikanische Filmtage 2018 »I Am Not A Witch« Veranstalter

Afrikanische Filmtage 2018


Unter dem Motto »Extensions« richtet sich der Fokus der Afrikanischen Filmtage 2018 auf die lokale, kulturelle und politische Erweiterung afrikanischer Identitäten. Acht Werke afrikanischer, überwiegend weiblicher Filmschaffender reflektieren ein modernes Selbstverständnis, das derzeit als Afrofuturismus in aller Munde ist. Sie widmen sich nationalen, vom Westen losgelösten Entwicklungen, wie Umwelt- und Menschenrechtsaktivismus oder Homosexualität, sind sich den geografischen und historischen Verbindungen zum Rest der Welt jedoch stets bewusst – Africa extended 2.0.

In Kooperation mit der MSB, Sahra Aboudarar, Ines Rehm & Leni Senger (Jokko Connection e. V., München)