Usbekistan – vom Aralsee zum Fergana-Tal


| EG, Raum 0117

€ 8,– (auch mit MVHS-Card)

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Veranstalter-Homepage



Literatur & Wissen – Vortrag
Termin speichern

Bildpräsentation von Dr. Klaus Dürrich

Usbekistan ist unter den zentralasiatischen Republiken der ehemaligen Sowjetunion bei weitem das reichste an islamischer Architektur aus der Zeit des 9. bis 19. Jahrhunderts. Namen wie Samarkand, Buchara und Chiwa erwecken Vorstellungen von der Seidenstraße mit einer Unzahl von Moscheen, Medresen und Mausoleen. Wir bereisen das Land mit dem Wagen: über 4000 km von den Ufern des ausgetrockneten Aral-Sees im Westen bis an die afghanische Grenze im Süden und die schneebedeckten Berge des Fergana-Tales im Osten.

Bitte berücksichtigen Sie das geltende Hygienekonzept der MVHS

(MVHS) N183635