Türmer München  Deine Stunde über der Stadt! Gasteig München GmbH/Frank Jäger

Türmer München
Deine Stunde über der Stadt!


Aussichtsraum auf dem Gasteig-Dach

Eintritt frei (Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung)



Theater & Tanz – Performance
Termin speichern

Sehen. Erleben. Da sein.
Vom Gasteig über München blicken – über Deine Stadt, als Teil der Stadt.
Darum geht es bei »Türmer München«. Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich dazu ein!
 


Es sind leider keine Termine für »Türmer München« 12.12.2020 bis 30.04.2021 mehr verfügbar. Die Anmeldung für die Termine vom 01.05. bis 30.08.2021 beginnt am 01.03.2021.



»Türmer München« ist eine partizipative Performance der Choreographin Joanne Leighton (WLDN), die von 12.12.2020 bis 12.12.2021 auf dem Dach des Gasteig stattfindet – zweimal am Tag, 365 Tage im Jahr, mit 730 Teilnehmenden. Diese werden jeweils für eine Stunde – hoch über der Philharmonie und ganz nach dem mittelalterlichen Vorbild – zum »Türmer«* Münchens!

Architekturdesign © Benjamin Tovo

Und wie? Kommt in unseren Aussichtsraum auf dem Dach, blickt zu Sonnenauf- oder Sonnenuntergang jeweils eine Stunde lang präsent über Eure Stadt und werdet so Teil der ein Jahr lang andauernden Performance. Nach Eurer Stunde über der Stadt hinterlasst Ihr Eure Erinnerungsspuren in Form eines Fotos von Euch und haltet Eure gesammelten Eindrücke, Gefühle und Gedanken kurz fest – ab Mitte Dezember zu sehen in unserem Blog auf der »Türmer München«-Webseite. Eine Eröffnungs- und Abschlusszeremonie, die das Jahr umrahmen sowie vierteljährliche Austauschtreffen mit allen Türmern geben Euch darüber hinaus die Gelegenheit, sich über die gemachten Erfahrungen auszutauschen und die Künstlerin Joanne Leighton kennenzulernen.

* ob weiblich, männlich oder divers: der Begriff »Türmer« schließt alle mit ein!

Mehr Informationen zum Projekt sowie zur Anmeldung und Teilnahme erfahrt Ihr auf der Webseite von »Türmer München«. Ein ausführliches Interview mit der Künstlerin Joanne Leighton findet Ihr hier.

In Zusammenarbeit mit Joanne Leighton/WLDN und der Gasteig München GmbH
Mit freundlicher Unterstützung von Bernd Wendeln und gefördert durch die Beisheim Stiftung
(Gasteig Kulturstiftung, München)






Das könnte Sie auch interessieren: