The Man Who Sold His Skin  11. Afrikanische Filmtage »art matters« eksystent Filmverleih

The Man Who Sold His Skin
11. Afrikanische Filmtage »art matters«


| Projektor, Halle E – Gasteig HP8

7,00 € / ermässigt 5,00 €


Veranstalter-Homepage




Film
Termin speichern

Cinema International – Afrikanische Filmtage München

TUN/B/BRD/F/SWE 2020, 104 Min., OmdtU, Regie: Kaouther Ben Hania

Um seiner großen Liebe nach Europa zu folgen, lässt sich ein junger Syrer von einem Künstler ein Visum auf den Rücken tätowieren. Provokativ widmet sich das satirische Drama den Grenzen innerhalb einer westlich dominierten, vermeintlich globalen (Kunst-)Welt.

Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch über die aktuellen Aufenthalts- und Hygieneregeln.

In Zusammenarbeit mit Afrikanische Filmtage MUC e. V. und der MSB
(Filmstadt München e. V.)




Weitere Termine:



Das könnte Sie auch interessieren: