Tanz den Gasteig Der Gasteig HP8 wird zur Tanzfläche bei »Tanz den Gasteig« am 11. Juni 2022 Benedikt Feiten / Gasteig

Tanz den Gasteig


| Gasteig HP8

Eintritt frei; einfach vorbeikommen und mittanzen (keine Anmeldung erforderlich)

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Veranstalter-Homepage



Theater & Tanz – Tanz
Termin speichern

Das größte Tanzfest der Stadt – Premiere im Gasteig HP8 in Sendling

Bei freiem Eintritt können alle, die Lust auf Tanzen haben, verschiedene Tanzstile in Workshops ausprobieren, Live-Musik hören oder sich einfach treiben lassen. Ein Highlight: Auch die Bühne der neuen Isarphilharmonie wird u. a. bei der großen 20er-Jahre Party am Abend zum Tanzparkett. Singles, Paare, Gruppen – alle sind willkommen. Die Tanzfläche gehört Euch!

Programmübersicht und Lageplan zum Download (als pdf)

Von Salsa bis Clubbing: Dier Gasteig HP8 wird zur Tanzfläche

Tanzen von 15 bis 2 Uhr nachts
Ab 15 Uhr: Tanzworkshops für alle


HipHop & Breakdance – Workshops für Kids und Teens
Bereit für die Tänze der Straße? Einfach vorbekommen und sich von erfahrenen Coaches richtig coole Moves zeigen lassen. Mit Luna Oberheide und Falko Landmann von der TWS – Tanzschule Wolfgang Steuer.
HALLE E,  15:00–17:00 Uhr, jeweils 25 Min., Beginn immer zur vollen und halben Stunde

Tanz im Sitzen – Workshop für Senior*innen mit und ohne Rollstuhl
Künstler Grégory Darcy bringt unterschiedlichste Menschen beim Tanzen zusammen. Senioren mit oder ohne Rollstuhl lernen sitzend Tänze aus Indien, aus dem Iran und modernen Tanz aus Europa.
SAAL X | 15:00–16:00 Uhr

Waacking – Workshop mit Missy B
Waacking wurde in den 70er Jahren an der US-Westküste in der Afro- und
Latino-LGBTQ+ -Community kreiert und fand nach und nach Zugang in breitere Gesellschaftskreise.
Typisch für diesen Tanzstil sind rotierende Armbewegungen und Emotionalität in den Bewegungen.
PROBENSAAL | 15:00–16:00 Uhr

Bei der Kinderdisco dürfen schon die Jüngsten tanzen © Robert Haas

Mini Disco für Kinder ab 3 – mit Lukis Kids Events
Auspowern und zu verschiedenen Kinderliedern tanzen. Vom Papagei Coco über Ram Sam Sam bis Tschu Tschu Wa ist für jedes Kinderherz etwas Passendes dabei. Auch jüngere Kinder dürfen fleißig mittanzen.
PROJEKTOR | 15:30–16:30 Uhr

Turkey Trot & Freies Tanzen – Workshop mit Swing and the City
Lebenslust im Herzen und Swing in den Füßen: Das Team von Swing and the City entführt alle tänzerisch in die 20er Jahre. Damals war der Charleston der Modehit schlechthin und aus der gleichen Zeit stammen auch andere flotte und verrückte »Tier«-Tänze wie der Turkey Trot, Foxtrott, Grizzly Bear, Peabody u. a.
ISARPHILHARMONIE | 16:00–17:00 Uhr

Mixability Tanz – Workshop für Menschen mit und ohne geistiges Handicap
Der Spaß am gemeinsamen Tanzen ist hier die Hauptsache. Künstler Grégory Darcy hat für diesen besonderen Tanzworkshop eine eigene Choreografie entwickelt und bereits mehrfach getestet.
SAAL X | 16:30–17:30 Uhr

Waacking – Workshop mit Missy B
Waacking als Ausdruck der Befreiung. Der Tanzstil ist in den 70er Jahren an der US-Westküste in der Afro- und Latino-LGBTQ+ -Community entstanden und fand schrittweise Zugang in breitere Gesellschaftskreise. Typisch sind rotierende Armbewegungen und emotionale Bewegungen.
PROBENSAAL | 16:30–17:30 Uhr
 

Ab 17 Uhr: Tanz-Workshops von Twist bis Voguing


Twist – Workshop mit Monika und Hans Knerr
Kippe austreten und mit dem Handtuch den Rücken abrubbeln. Twist war der neue, heiße Tanz im Sommer 1961. Getanzt wurde ganz lässig ohne Tanzpartner*in und auf Abstand  total verdreht! (MVHS)
PROJEKTOR | 17:00–18:00 Uhr

Entführen tanzend in die Goldenen Zwanziger © Swing and the City

Peabody & Freies Tanzen – Workshop mit Swing and the City
Tanzend die 1920-er Jahre in der Isarphilharmonie aufleben lassen. Wie viele flotte Tanzstile stammt auch der amerikanische Gesellschaftstanz Peabody aus dieser Zeit. Swing and the City zeigen, wie damals wie heute getanzt werden kann mit Lebenslust im Herzen und Swing in den Füßen.
ISARPHILHARMONIE | 17:30–18:30 Uhr

Samba no pé – Workshop mit Irineu Nogueira und Tinga Bispo & Banda Vem Comigo
Der Choreograph und Tanzpädagoge Irineu Nogueira verbindet zeitgenössische Tanztechniken mit der Vielfalt der afro-brasilianischen Kultur. In der Kombination erschafft er eine einzigartige Methodik für den Körper.
HALLE E | 17:30–19:00 Uhr

Mixability Tanz – Workshop für Gehörlose und Hörende
Bei diesem Workshop mit dem Künstler Grégory Darcy lernen Teilnehmende einen Gebärdentanz. Unterstützt werden sie dabei von einer Gebärdensprache-Dolmetscherin und einem Trommler, damit Gehörlose die Vibration der Musik im eigenen Körper spüren können.
SAAL X | 18:00–19:00 Uhr

Voguing bietet Raum für Ausdruck © Camila

Voguing – Workshop mit Camila
Vogue ist kein Tanz, sondern vielmehr eine schwarze LGBTQ+ Kultur aus den USA. »Die Voguing-Szene ist ein sicherer Ort, an dem wir uns in verschiedenen Kategorien (Nicht-Tanz und Tanz) ausdrücken können«, schreibt die Künstlerin. Vogue Femme ist eine Tanzkategorie, die aus Femme Queens (FQs) hervorging, bei deren Performances es um den Ruhm und die Macht von Transfrauen geht.
PROBENSAAL | 18:00–19:30 Uhr

Twist – Workshop mit Monika und Hans Knerr
Kippe austreten und mit dem Handtuch den Rücken abrubbeln. Twist war der neue, heiße Tanz im Sommer 1961. Getanzt wurde ganz lässig ohne Tanzpartner*in und auf Abstand – total verdreht! (MVHS)
PROJEKTOR | 18:30–19:30 Uhr

Charleston & Freies Tanzen – Workshop mit Swing and the City
Auf in die 20-er Jahre! Damals war der Charleston voll im Trend und dieser Tanzstil ist auch jetzt wieder total hip sowie ein Garant für gute Laune. Das Team von Swing and the City zeigt die Bewegungen und lädt auf der großen Bühne der Isarphilharmonie alle zum Mittanzen ein.
ISARPHILHARMONIE | 19:00–20:00 Uhr

Afro-Brazil – Workshop mit Irineu Nogueira und Trommlern von Tinga Bispo & Banda Vem Comigo
Der Choreograph und Bewegungstrainer Irineu Nogueira leitet Tanzworkshops auf der ganzen Welt und verbindet zeitgenössische Tanztechniken mit der Vielfalt der afro-brasilianischen Kultur. Aus dieser Kombination entsteht eine einzigartige Methodik für den Körper.
HALLE E | 19:30–21:00 Uhr

Voguing – Workshop mit Camila
Vogue ist kein Tanz, sondern vielmehr eine schwarze LGBTQ+ Kultur aus den USA. »Die Voguing-Szene ist ein sicherer Ort, an dem wir uns in verschiedenen Kategorien (Nicht-Tanz und Tanz) ausdrücken können«, schreibt die Künstlerin. Vogue Femme ist eine Tanzkategorie, die aus Femme Queens (FQs) hervorging, bei deren Performances es um den Ruhm und die Macht von Transfrauen geht.
PROBENSAAL | GASTEIG HP8, 20:00–21:30 Uhr

Ab 20:30 Uhr: 20er-Jahre-Party, Konzerte, Silent Disco und Clubbing
 

Authentische Musik für die 20er-Jahre-Party in der Isarphilharmonie © Odeon Tanzorchester

20er-Jahre-Party mit dem Odeon Tanzorchester
Roaring Isarphilharmonie: Das Odeon Tanzorchester aus München erweckt die Musik der 20er- bis 40er-Jahre zu neuem Leben. Das Repertoire reicht von Duke Ellington über Benny Goodman bis hin zu Liedern von Zarah Leander und Marlene Dietrich. In sechsköpfiger Besetzung spielt das Odeon auf Originalinstrumenten wie Violofon, Trichtergeige und Akkordeon. Die große Bühne der Isarphilharmonie wird zur Tanzfläche für alle Besucher*innen.
ISARPHILHARMONIE | GASTEIG HP8; 20:30–23:30 Uhr

Silent Disco
Die Party kommt direkt über Funk-Kopfhörer in die Ohren und von dort weiter in die Beine. Zur Wahl stehen verschiedene Kanäle mit DJs und Musikrichtungen. Bei schlechtem Wetter findet die Silent Disco in einem der Innenräume statt.
AUSSENFLÄCHE | 21:00–1:00 Uhr

Interaktive Spiele
Mit WE ARE VIDEO. Die Kombination von interaktiver Technik und Videokunst übersetzt eigene Bewegungen auf den Bildschirm. Mit vollem Körpereinsatz können alle zur digitalen Spielfigur werden.
PROJEKTOR | 21:00–1:00 Uhr

Salsa – Workshop mit DJ Chuck Herrmann und Teresa Grosso von der Tanzschule Salsa y Corazon
Salsa bringt Lebensfreude in die Halle E: Interessierte Paare und Singles erhalten Einblicke in die stilistisch sehr vielfältige Salsa-Welt. Selbstverständlich mit passender musikalischer Begleitung: DJ Chuck Herrmann ist vermutlich der am längsten tätige Salsa-DJ in der Münchner Szene.
HALLE E | 21:30–22:30 Uhr

Sorgen live für tanzbare Sounds © SiEA

Freies Tanzen zum Konzert der Band SiEA
Avantgarde-Pop, Indie-Rock und Techno-Balladen aus München. Die sieben Musikerinnen von SiEA erschaffen aus verschiedenen Sounds und Performance-Elementen ein Gesamterlebnis, das optisch wie akustisch überrascht. Die Musik schreibt SiEA selbst, die knalligen Kostüme sind obendrein ein Hingucker.
»Ein wahres Naturereignis. Kein anderes Wort wäre passender für diesen überraschenden Mix von sphärischen Klängen bis bombastischem Bigband-Sound.« (Michaela Pelz, Süddeutsche Zeitung)
SAAL X | 22:00–23:00 Uhr

Salsa-Party mit DJ Chuck Herrmann
Schon seit fast 50 Jahren legt Chuck Herrmann Salsa auf und somit ist er vermutlich der am längsten tätige Salsa-DJ in der Münchner Szene. Neben seiner Tätigkeit als DJ moderiert er im Radio und weiß, wie das Publikum in Stimmung gebracht werden kann.
HALLE E | 22:30–1:00 Uhr

Tanzen bis 3 Uhr nachts © Benedikt Feiten/GMG

Disco-Fieber mit Christos & Jasmin vom Optimal Plattenladen
Party mit Musik von den 70er bis zu den frühen 90er Jahren. Mit den DJs Christos & Jasmin vom Optimal Plattenladen
PROBENSAAL | 22:30–2:00 Uhr

HP8-Clubbing mit dem Harry Klein
Stefanie Raschke (Stil vor Talent | Harry Klein | she/her)
SAAL X | 23:00–2:00 Uhr

Swing Goes Modern! Party mit DJ bestofmusic (Elmar Wind)
DJ bestofmusic kennt die Swing-Musik in ihrer ganzen Vielfalt und möchte alle dafür begeistern. Gleich ob Boogie-Woogie, Lindy Hop oder Rock'n Roll – bei der großen Abschlussparty dürfen alle beliebig viele Extra-Runden auf der Bühne der Isarphilharmonie drehen.
ISARPHILHARMONIE | 23:30–2:00 Uhr

Neugierig? Hier gibt es Bilder von einer vergangenen Tanz den Gasteig-Ausgabe in Haidhausen.

(GMG)




Weiterer Termin:



Das könnte Sie auch interessieren: