Syrien und Libyen – das Chaos erringt die Oberhand


| EG, Raum 0115

€ 6,– (Anmeldung erforderlich)


Diese Veranstaltung findet online statt!

Veranstalter-Homepage



Literatur & Wissen – Vortrag
Termin speichern

Vortragsreihe von Dr. Robert Staudigl

Die beiden schlimmsten Beispiele für den Untergang der Hoffnung auf Freiheit und Zivilgesellschaft verbinden sich mit Syrien und Libyen. Aus den autokratisch regierten Staaten Baschar al-Assads und Muammar al-Gaddafis wurden Zentren der internationalen Einmischung. In Syrien entbrannte ein regionaler Stellvertreterkrieg mit zahllosen Akteuren, und in Libyen stehen sich zwei konkurrierende Regierungen gegenüber. Welche Ziele verfolgen die Kriegsparteien und welche Perspektiven ergeben sich daraus? Gibt es Chancen auf eine Beruhigung?

(MVHS) L110625






Das könnte Sie auch interessieren: