SPIELART Theaterfestival  Faustin Linyekula | Text: Éric Vuillard (Kisangani | Lyon) – Congo Agathe Poupeney

SPIELART Theaterfestival
Faustin Linyekula | Text: Éric Vuillard (Kisangani | Lyon) – Congo


| Carl-Orff-Saal

€ 18,–; erm. € 9,–

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Theater & Tanz – Theater
Termin speichern

Französisch mit deutschen und englischen Übertiteln

»Den Kongo, den gibt es nicht. Da ist nur ein Strom und ein großer Wald.« Der Kongo musste erst erfunden werden – so Éric Vuillard in seiner gleichnamigen Erzählung. Der belgische König Leopold II. will eine Kolonie für sich allein, einen Staat als private Aktiengesellschaft. Nach der Berliner Kongokonferenz 1884 machen sich seine Gouverneure, Kommissare und Vollstrecker an die Arbeit. Der international gefeierte kongolesische Choreograf und Regisseur Faustin Linyekula hat die Erzählung »Kongo« für sein Stück bearbeitet. Er mischt Worte, Bewegungen und Lieder aus dem Äquatorialwald. In der Theaterarbeit tritt Linyekula als Tänzer auf der Bühne gemeinsam mit dem Schauspieler Kamono Moanda und der Sängerin Pasco Losanganya in einem holzschnittartigen Setting aus Licht und Schatten auf. Die dunkle und wunderschöne Reise gipfelt in der Frage: Wie kann man angesichts der Gräuel der Vergangenheit sprechen, tanzen oder auch nur auf den Beinen bleiben?

Alle Informationen zum Gesamtfestival finden Sie unter www.spielart.org.

(Spielmotor München e. V.)