Sir John Eliot Gardiner Sir John Eliot Gardiner Sim Canetty-Clarke

Sir John Eliot Gardiner


| Philharmonie

€ 57,80 bis € 149,80

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.

Informationen für RollstuhlfahrerInformationen für Rollstuhlfahrer:
MünchenMusik
Tel.: +49 (0)89.93 60 93
www.muenchenmusik.de

Vorverkauf über MünchenTicket (Tel.: +49 (0)89.54 81 81 81)


Musik – Klassik E
Termin speichern

Verdis eindringlich komponierte Bitte »Libera me« hätte eigentlich schon 1869 erklingen sollen, als Teil einer Messe zum ersten Todestag Rossinis. Doch das in Gemeinschaftsarbeit angefertigte Werk mehrerer italienischer Komponisten kam nicht zur Aufführung. Stattdessen erwachte der Abschnitt dann in Verdis fünf Jahre später vollendeter »Messa da Requiem« zu neuem Leben – als Keimzelle einer an dramatischer Wucht kaum zu übertreffenden Totenmesse.

Sir John Eliot Gardiner hat sich schon lange vor seiner 1992 eingespielten Referenzaufnahme intensiv mit Verdis Werk auseinandergesetzt. Bis heute macht die von opernhaftem Pathos befreite und zur leidenschaftserfüllten Aussage der Liturgie vordringende Fassung von sich Reden. Noch zu Studienzeiten rief Gardiner den Monteverdi Choir ins Leben. Es sollten weitere Gründungen folgen, so auch das Orchestre Révolutionnaire et Romantique. Die Mission all dieser Unterfangen: einem Klang nachzuspüren, der möglichst nah an die Vorstellung des jeweiligen Komponisten reicht und darüber hinaus eine zeitgemäße, moderne Klangsprache zu finden, die durch lebendige Tempi, transparente Phrasierungen und kristallklare Rhythmik in den Bann zieht.

Orchestre Révolutionnaire et Romantique
Monteverdi Choir
Corinne Winters, Sopran
Ann Hallenberg, Mezzosopran
Edgaras Montvidas, Tenor
Gianluca Buratto, Bass
Leitung: Sir John Eliot Gardiner

(MünchenMusik GmbH & Co. KG)


  • Komponist: Giuseppe VerdiWerk: Messa da Requiem