Sebastian Voltz: CD-Präsentation  »Voyages« Veranstalter

Sebastian Voltz: CD-Präsentation
»Voyages«


| Saal X | Gasteig HP8

€ 33,30; erm. € 16,50

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Musik – Rock/Pop
Termin speichern

Nachholtermin für das Konzert vom 11.2.22

Irgendwo zwischen klassischer Musik und europäischem Modern Jazz, tief verbunden mit der Klaviermusik des 20. Jahrhunderts und gleichermaßen höchst intuitiv und frei – so ist die Musik von Sebastian Voltz.

Intime Momente, impressionistische Klangsphären und fragile Passagen der Spannung wechseln sich ab mit rhythmischen Eruptionen und strahlenden Ausbrüchen, stets geprägt von höchster Eleganz.

Ausgebildet als Klassischer Pianist wendet sich Sebastian Voltz der improvisierten Musik zu und verbindet in seiner Musik all die Einflüsse, die ihn selbst faszinieren. Stets mit dem Klangideal des klassischen Pianisten und immer auf der Suche nach dem außergewöhnlichen, dem besonderen und unverwechselbaren Sound entwirft er Klanggemälde großer Schönheit.

Voyages beschreibt die persönliche Reise des Pianisten in der äußeren und inneren Welt und fordert Hörer*innen geradezu auf, sich mit auf diese Reise zu begeben, eigene Assoziationen zu der Musik zu entwicklen, Glücksmomente zu erleben, Traumbilder an sich vorbeiziehen zu lassen.

»Voyages« ist ein intimes autobiographisches Album, eine Sammlung persönlichster Gedanken und Erlebnisse, jedes Stück liebevoll ausgesucht und mit Passion eingespielt. Und jedes davon erzählt in ein paar Minuten seine ganze eigene und faszinierende Geschichte.

Seinen hohen Anspruch an den Klang konnte Sebastian Voltz zusammen mit Gérard de Haro & Nicolas Baillard im renommierten Tonstudio La Buissonne im Süden Frankreichs verwirklichen.

Mit dem dortigen Steinway D Konzertflügel hatte er bereits im Jahr zuvor bei den Aufnahmen zum Album mit dem Susan Weinert Rainbow Trio »Der Baum vor meinem Fenster« Freundschaft geschlossen und sich vom ersten Anschlag an zuhause gefühlt. Diese Vertrautheit kommt nun in jedem Ton seiner aktuellen Produktion Voyages zur Geltung und es gelingt ihm die Spielzeit des Albums von fast einer Stunde so kurzweilig und abwechslungsreich zu gestalten, dass die Zeit scheinbar wie im Flug vergeht.

(B & B Musikmanagement, München)