Sand im Getriebe ... Lieder der Demokratie, Solidarität und Lebensfreude Carina Schober

Sand im Getriebe ... Lieder der Demokratie, Solidarität und Lebensfreude


| Kleiner Konzertsaal

€ 10,–; erm. € 8,–

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Diese Veranstaltung entfällt. Für Fragen zu Ihren Tickets wenden Sie sich bitte an den Veranstalter bzw. an die jeweilige Kartenvorverkaufsstelle.

Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Musik – Moderne E
Musik – Unterhaltungsmusik
Musik – Volksmusik
Musik – Weltmusik
Termin speichern

Freude am Singen plus gesellschaftskritisches Engagement – wie geht das zusammen? Der vielstimmige, bunte Münchner Chor »Quergesang« hat dafür ein Rezept: Musikprogramme, die sich gegen soziale Ungerechtigkeit, Krieg, Ausbeutung, Unterdrückung und Rassismus richten, also gegen ideologische Beschränktheit und dogmatischen Hass. Denn das politische Feld darf nicht denjenigen überlassen werden, für die Begriffe wie Demokratie, Solidarität, Lebensfreude, offene Gesellschaft und Gemeinwohl Fremdworte sind.

»Quergesang« legt den Finger in aktuelle Wunden und gibt musikalisch-unterhaltsame Denkanstöße, schaut mit internationalen Liedern in französischer, italienischer, jiddischer, bosnischer, russischer, türkischer und griechischer Sprache über den eng-nationalen Tellerrand. Im Repertoire finden sich traditionelle Arbeiterlieder ebenso wie demokratische Volkslieder aus Bayern und der ganzen Welt, Kompositionen von Hanns Eisler, Kurt Weill oder Paul Dessau mit den zeitlosen Texten von Bertolt Brecht oder Kurt Tucholsky ebenso wie Coverversionen aktueller Songs.

Mit Unterstützung des KR
(Münchner Gewerkschaftschor Quergesang / Roter Wecker GbR)






Das könnte Sie auch interessieren: