Sächsische Staatskapelle Dresden, Leitung: Christian Thielemann Matthias Creutziger

Sächsische Staatskapelle Dresden, Leitung: Christian Thielemann


| Philharmonie

€ 51,80 bis € 169,40

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Musik – Klassik E
Termin speichern

Sächsische Staatskapelle Dresden
Nikolaj Znaider, Violine
Leitung: Christian Thielemann

Christian Thielemann gilt als führender Dirigent seiner Generation. Er ist einer der Stardirigenten und Musikdirektor der Bayreuther Richard-Wagner-Festspiele. Seit 2013 ist er zudem künstlerischer Leiter der Salzburger Osterfestspiele.

Nikolaj Znaider wird als einer der außergewöhnlichsten Geiger unserer Zeit gefeiert. »Ein Geiger von wirklicher Substanz«, so die »Gramophone« über den vielseitigen Künstler – einer, »der sich nicht fürchtet, seinen eigenen Weg zu gehen und etwas Neues zu sagen. In seinem Spiel liegt ein Überschwang, der sich erfrischend von den abgesicherten Interpretationen anderer junger Virtuosen unterscheidet.« Er musiziert auf der legendären »Guarneri del Gesù« 1741, auf der einst Fritz Kreisler spielte.

»Verdis »Otello« erstrahlt in einer selten gehörten Klangdifferenzierung, mitreißenden Dynamik und Artikulation, die sich nie mit der reinen Motivwiederholung zufrieden gibt, sondern mit immer neuen Klangvariationen überrascht. Mit einer faszinierenden Subtilität lässt Thielemann das Orchester toben und hauchen.« (Klassik.com 3/16)

»Wie da zumal die Bläser durch genau austarierte zweite Stimmen schillern, wie Thielemann teuflische Triller oder nagende Bratschenfiguren hervorholt und jede noch so kleine Synkope zu ihrem Recht kommen lassen will – das hat große Klasse.« (Die Presse.com 3/16)

Mit Unterstützung der Concerto Winderstein GmbH
(Bell'Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH, München)


  • Komponist: Max Bruch Werk: Violinkonzert Nr. 1 g-Moll op.26
  • Komponist: Anton BrucknerWerk: Symphonie Nr. 1 c-Moll