Rotterdam Philharmonic Orchestra  Yuja Wang, Klavier Yannick Nézet-Séguin Hans van der Woerd

Rotterdam Philharmonic Orchestra
Yuja Wang, Klavier


| Philharmonie

€ 46,30 bis € 103,80


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.

Informationen für RollstuhlfahrerInformationen für Rollstuhlfahrer:
MünchenMusik
Tel.: +49 (0)89.93 60 93
www.muenchenmusik.de

Vorverkauf über MünchenTicket (Tel.: +49 (0)89.54 81 81 81)

Bestuhlungsplan Philharmonie Variante 1


Musik – Klassik E
Termin speichern

Yuja Wang, Klavier
Rotterdam Philharmonic Orchestra
Leitung: Yannick Nézet-Séguin

Yuja Wang ist eine wahre Globetrotterin. Auf ihren Konzertreisen hat sich die Chinesin, deren Tastenkunst mit Superlativen wie »makellos« oder »atemberaubend« beschrieben wird, einen riesigen Fankreis gerade auch unter jungen Zuhörern erspielt. Auf einer ihrer waghalsigen Reisen durch die Höhepunkte der Klavierliteratur gastiert sie mit Rachmaninows viertem Klavierkonzert in der Philharmonie – und dringt wie immer mit souveräner Leichtigkeit in die Gefühlstiefen des virtuosen Repertoires vor.

Begleitet wird sie vom Rotterdam Philharmonic Orchestra. 2018 feiert das für sein energiegeladenes Spiel gerühmte Ensemble seinen 100. Geburtstag mit einer großen Europa-Tournee. Seinen Erfolg verdankt es nicht zuletzt dem Mann am Pult: Yannick Nézet-Séguin gilt als der Star der Stunde in der aufstrebenden Dirigentengeneration. »Ich mag es gerne schnell«, flachst er, »manchmal auch zu schnell. Andererseits, warum nicht mal auf der Überholspur?« Neben seinem Engagement bei den Niederländern, das er 2018 nach zehn erfolgreichen gemeinsamen Jahren beenden wird, leitet der Kanadier unter anderem seit 2012 das Philadelphia Orchestra und wird 2020 seine Tätigkeit als Music Director an der New Yorker Metropolitan Opera aufnehmen.

(MünchenMusik GmbH & Co. KG)


  • Komponist: Joseph HaydnWerk: Symphonie Nr. 49 f-Moll Hob. I/49 »La Passione«
  • Komponist: Sergej RachmaninowWerk: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 g-Moll op. 40
  • Komponist: Pjotr I. TschaikowskyWerk: Symphonie Nr. 4 f-Moll op. 36




Das könnte Sie auch interessieren: