Offenes SZ-Werkstattgespräch – Wie geht's, Europa?


| Bibliothek / Forum (Ebene 1.1)

Eintritt frei


Veranstalter-Homepage



Literatur & Wissen – Vortrag
Termin speichern

ab 14 Jahren

Bald ist Europawahl – und wahrscheinlich werden viele Bürgerinnen und Bürger nicht abstimmen. Die schlechte Wahlbeteiligung bei grenzüberschreitenden Urnengängen wird fast schon schulterzuckend hingenommen. Andrea Bachstein, Thomas Kirchner und Stefan Ulrich haben für die Süddeutsche Zeitung aus Rom, Brüssel und Paris berichtet und erzählen von ihren Begegnungen und Eindrücken. Sie versuchen zu erklären, warum Frieden und Freiheit nicht mehr selbstverständlich sind, und geben erste Einschätzungen für die Europawahl im Mai und deren mögliche Folgen. Gemeinsam mit dem Publikum wollen sie darüber diskutieren wie es um die europäische Idee steht und wie es weitergehen könnte.

Moderation: Miriam Heigl, Fachstelle für Demokratie

Über die SZ-Werkstattgespräche
Journalistinnen und Journalisten der Süddeutschen Zeitung berichten anhand aktueller Themen und Beispiele über ihre Arbeit. Im Dialog mit dem Publikum gewähren sie Einblicke hinter die Kulissen der verschiedenen Redaktionen und in ihr Handwerk.

(MSB)






Das könnte Sie auch interessieren: