Nobody to Watch Over Me
Japanische Filmreihe 2021


| Projektor, Halle E – Gasteig HP8

Eintritt frei


Veranstalter-Homepage



Film
Termin speichern

Japan 2009, 118 Minuten, OmeU. Regie: KIMIZUKA Ryôichi, Buch: KIMIZUKA Ryôichi, SUZUKI Satoshi

Nachdem ihr 18-jähriger Sohn zwei Mädchen getötet hat, richtet sich die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die Eltern Funamura. Feindselige Reaktionen sind vorprogrammiert, und so wird ein Kriminalbeamter mit dem Schutz der 15-jährigen Schwester des Täters beauftragt. Als die Geschichte im Internet ausgeschlachtet wird, steht dieser vor unerwarteten Aufgaben.

Dieses fesselnde Drama thematisiert die Ängste der Familie eines jugendlichen Straftäters in der modernen Gesellschaft.

Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch über die aktuellen Aufenthalts- und Hygieneregeln.

In Zusammenarbeit mit dem Japanischen Kulturinstitut Köln und der MSB
(Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.)




Weiterer Termin:



Das könnte Sie auch interessieren: