musicAeterna & Teodor Currentzis Teodor Currentzis Nikita Chuntomov

musicAeterna & Teodor Currentzis


| Isarphilharmonie | Gasteig HP8

€ 59,30 bis € 162,80

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Dieses Konzert muss leider entfallen.

Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Musik – Klassik E
Musik – Moderne E
Termin speichern

Bitte beachten:

Bedauerlicherweise mussten Teodor Currentzis und musicAeterna ihr für München geplantes Konzert am 2. Mai 2022 absagen. Das aufwändige Programm »The Sound of Light«, bestehend aus Auszügen barocker Opern und Balletten von Jean-Philippe Rameau, erfordert die Teilnahme von Musiker*innen aus verschiedenen Ländern und eine ausgedehnte Probenzeit. Aufgrund des Krieges in der Ukraine sowie den daraus resultierenden Reisebeschränkungen und großen logistischen Einschränkungen ist die Umsetzung dieses Projekts zum Bedauern aller Mitwirkenden nicht möglich.

Für Karten, die direkt beim Veranstalter MünchenMusik erworben wurden, gilt:
Der Betrag der bereits gezahlten Eintrittspreise wird rückerstattet. Sie erhalten in den nächsten Wochen eine Erstattung auf Ihr Konto, sofern die Bankverbindung vorliegt. Die Eintrittskarten werden für ungültig erklärt, eine Rücksendung ist nicht nötig. Dies gilt nur für direkt bei MünchenMusik erworbene Konzertkarten.

Für Karten, die über München Ticket bzw. bei anderen Vorverkaufsstellen erworben wurden, gilt:
Bereits gekaufte Eintrittskarten können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an der sie erworben wurden. Weitere Informationen finden Sie hier.

»The Sound of Light«

Werke von Jean-Philippe Rameau

musicAeterna
Sara Blanch, Sopran
Leitung: Teodor Currentzis

Jean-Philippe Rameau war ohne Zweifel einer der revolutionärsten Komponisten des Barock: Wie kein anderer sprengte er die bis dahin geltenden musikalischen Gesetze und entwickelte eine ihm eigene, virtuose Tonsprache. Vor allem die unkonventionelle Herangehensweise und das Experimentieren mit und in Musik galten als seine Stärken und waren gleichzeitig Ausgangspunkt für die Entwicklung seines modernen wie dramatischen Stils. Kühn und unkonventionell sind auch die Ansätze von Dirigent Teodor Currentzis.

»Mit unfassbarer Intensität entfaltet sich ein magisches, warmes Leuchten« (Concerti)
 

Vor einigen Jahren hat sich der gebürtige Grieche vorgenommen, die Musik Rameaus am Puls der Zeit erklingen zu lassen – und zur Umsetzung dieses Projekts sein elektrisierendes Ensemble musicAeterna ausgewählt. Unter dem Titel »The Sound of Light« erschien bei Sony Classical ein mitreißendes Album mit Currentzis’ Lieblingsstücken aus Opern und Opernballetten des französischen Komponisten. Höchst dynamisch, präzise und musikalisch, perkussiv und leidenschaftlich bringt der Klangmagier die Besonderheiten der Instrumental- und Vokalmusik Rameaus ans Licht.

Weitere Infos zum Ensemble musicAeterna

(MünchenMusik GmbH & Co. KG)