mulTiflisCITY – eine Stadt zwischen gestern und morgen Veranstalter

mulTiflisCITY – eine Stadt zwischen gestern und morgen


Foyer Carl-Orff-Saal

Eintritt frei

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.



Ausstellung
Termin speichern

Das an der historischen Seidenstraße gelegene Tiflis war schon immer eine Stadt, in der sich verschiedene Nationalitäten, Sprachen, Kunst und Kultur kreuzten. So ist die Stadt bis heute – gastfreundlich und bunt, vom warmen Klima und berühmter Gastronomie verwöhnt, gesellschaftlich vielfältig – snobistisch und offen gleichzeitig.

Das »MulTiflisCITY« genannte Projekt versucht, die Kontraste des modernen Tiflis in unterschiedlichen Veranstaltungen zu präsentieren. Dazu werden Teilnehmer aus verschiedenen Schichten der Gesellschaft zusammengebracht: professionelle georgische und deutsche Künstler und Amateure, Kinder, Jugendliche und Studierende.

Ausstellungen – Tiflis zwischen gestern und morgen

Thematische Ausstellungen im Rahmen des Projekts »mulTiflisCITY«: Die historische Ausstellung »Verlorene deutsche Dörfer in Tiflis« erzählt vom Schicksal der tausenden Deutschen, die im 19. Jahrhundert in Tiflis ihre neue Heimat gefunden haben. Das Material stammt von der Autorin und Enkelin des letzten Einsiedlers in Tiflis, Rita Laubhan, sowie aus dem Deutsch-Georgischen Archiv. Foto- und Videoausstellungen stellen die junge georgische Fotografin und ihren Blick auf die Ereignisse in den letzten Jahren in Tiflis vor.

Die von der Integral-therapeutischen Kunstpädagogin und Kursleiterin Nino Basharuli vorbereitete Ausstellung »Kids of Magic City« ermöglicht Kindern mit georgischer Herkunft, sich mit dem Thema Integration auf eine künstlerische, kreative Art auseinanderzusetzen: Die Städte Tiflis und München werden mit unterschiedlichen Materialien und verschiedenen Techniken bildnerisch ausgedrückt. Im Rahmen der Ausstellung gibt es Führungen und Diskussionsrunden, u. a. über »Die Tifliser Subkulturen«.

»Alltag in Tiflis« – 100 Fotografien von Lisa Fuhr
Entstanden zu der Publikation: »Tiflis. Tbilisi. თბილისი. Leben in einer Neuen Zeit.«  Erschienen im icon Verlag München.
www.in-tiflis.de

»Emotionen« – Tiflis und die Seidenstraße
Seidendrucke von Arsen Gvenetadze

»Porträts« Fotoausstellung von Vakho Kareli,
entstanden 2018 bei Protestaktionen in Tiflis

»Wiege des Weines« Buchpräsentation von Daria Kholodilina
»Georgia« – Ein ausführlicher Leitfaden und ein umfassendes Weinbuch für das Land Georgien
Buchautoren: Miquel Hudin und Daria Kholodilina

Bei den Ausstellungen sind die Künstler/innen und Autor(inn)en anwesend und beantworten gerne die Fragen der Besucher.

Eröffnung am 4.10.2018 um 16:00 Uhr

Öffnungszeiten:
16:00–23:00 Uhr (4.10.)
8:00–23:00 Uhr (5.+6.10.)

(Georgischer Verein in Deutschland e. V., Garching)