Münchner Philharmoniker – Symphonic Mob  Festival MPHIL 360° – Space Odyssey So ähnlich könnte es am 25.6. im Gasteig HP8 aussehen: Symphonic Mob 2018 des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin unter der Leitung von Robin Ticciati Peter Adamik

Münchner Philharmoniker – Symphonic Mob
Festival MPHIL 360° – Space Odyssey


| Halle E | Gasteig HP8

Eintritt frei; Anmeldung erforderlich

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Veranstalter-Homepage




Musik – Klassik E
Musik – Moderne E
Termin speichern

Der »Symphonic Mob« bietet allen, die ein Instrument spielen oder gerne singen, die Chance, zusammen mit Musiker*innen der Münchner Philharmoniker und dem Philharmonischen Chor zu musizieren – ganz gleich ob Laienorchester, Big Band, Blasmusik oder Chor. Gemeinsam soll der Gasteig HP8 zum Klingen gebracht werden. Besonders gesucht werden aktuell Fagott- und Bratschen-Spieler*innen.

Wie kann ich mitmachen?

Gleich ob Anfänger*in auf dem Instrument, Sänger*in unter der Dusche oder Profi mit Konzerterfahrung – Begeisterung und Spielfreude sind einzige Voraussetzungen für eine Teilnahme am »Symphonic Mob«. Jedes Instrument, das ohne Verstärker spielbar ist, darf am 25. Juni mit zum Gasteig HP8 gebracht werden, vom Kontrabass bis zur Piccoloflöte. Hier geht es zu weiteren Infos und über dieses Formular direkt zur Anmeldung.

Was wird gespielt?

  • Johann Strauss: »An der schönen blauen Donau«
  • Gustav Holst: Auszug aus »Jupiter« aus »Die Planeten«
  • Edward Elgar: Erster Marsch aus »Pomp and Circumstance«
  • Giuseppe Verdi: »Va, pensiero« (Gefangenenchor) aus der Oper »Nabucco«

Noten zum Download: Neben den Originalstimmen werden für alle Werke auch vereinfachte Stimmen aller Tonlagen hier vorab zur Verfügung gestellt. Da der Mob im Rahmen des Festivals »MPHIL 360° – Space Odyssey« stattfindet, knüpft das Programm auch thematisch an den Schwerpunkt des Festivals rund um den Kosmos an.

Ablauf des »Symphonic Mob«

Samstag, 25. Juni 2022
Halle E, Gasteig HP8 (Infos zur Anfahrt)
13:00 Uhr: Gemeinsames Proben
15:00 Uhr: Großes »Symphonic Mob«-Konzert

Antonia Goldhammer, Moderation
Leitung: Felix Mayer
Mitwirkende: Musiker*innen der Münchnner Philharmoniker, Philharmonischer Chor München

Über die Idee

Mit dem »Symphonic Mob« 2022 im Gasteig HP8 wird München zum ersten Mal Schauplatz eines groß angelegten Spontan-Orchesters. Ins Leben gerufen wurde die Idee vom Deutschen Symphonie-Orchester Berlin (DSO). Weitere Mobs finden 2022 u. a. in Berlin, Bad Kissingen, Bremen oder Potsdam statt. Wie so ein »Symphonic Mob« klingt? Einen Eindruck vermittelt dieses Video vom September 2021 aus Berlin: 250 Musikfans haben unter der Leitung von Robin Ticciati gemeinsam mit dem DSO und dem Geiger Christian Tetzlaff musiziert.

Mit dem Aufruf des YouTube-Videos erklären Sie sich einverstanden, dass personenbezogene Daten an Youtube/Google übermittelt werden. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

 
 

 

(MPhil)

 






Das könnte Sie auch interessieren: