Münchner Philharmoniker – Shani, Cho  Ravel / Berlioz Marco Borggreve

Münchner Philharmoniker – Shani, Cho
Ravel / Berlioz


| Isarphilharmonie | Gasteig HP8

€ 24,– bis € 81,–


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Musik – Klassik E
Termin speichern

1. Abonnementkonzert a

Seong-Jin Cho, Klavier
Leitung: Lahav Shani

In seinem Heimatland Südkorea wird Seong- Jin Cho gefeiert wie ein Popstar. Kein Wunder, schließlich gewann der sensible  und bescheidene Pianist als erster Koreaner  überhaupt den renommierten Chopin-Wettbewerb  – und goss damit ordentlich Wasser  auf die südkoreanischen Mühlen der Klassikbegeisterung. Aber auch im Rest der Klassik- Welt wächst seine Fan-Gemeinde stetig. 2020 begeisterte er bei den Münchner Philharmonikern als Einspringer für Yuja Wang und kehrt nun mit Ravels quirligem, von  Rokoko-  und Jazz-Elementen gespickten  G-Dur-Klavierkonzert zurück. Es sei keinesfalls nötig, bei einem Konzert »auf Tiefe und  dramatische Effekte hin zu zielen«, erklärte  Ravel die spielerische Eleganz dieses Werks. Dem würde sein Landsmann Hector Berlioz  im Hinblick auf seine aufwühlende »Symphonie  fantastique« sicherlich gerne widersprechen.  Der wohl erfindungsreichste Komponist  des 19. Jahrhunderts schuf mit seiner  von Liebessehnsucht, Hinrichtung und  Hexensabbat  erzählenden Symphonie ein  Orchester-Drama par excellence.

Programm
Maurice Ravel: Konzert für Klavier und Orchester G-Dur
Hector Berlioz: »Symphonie fantastique« op. 14

(MPhil)




Weiterer Termin:



Das könnte Sie auch interessieren: