Mariinsky Orchester St. Petersburg – Gergievs Tschaikowsky II


| Philharmonie

€ 57,80 bis € 115,30

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Statt Denis Matsuev wird Vadym Kholodenko den Solopart im Klavierkonzert Nr. 3 von Pjotr I. Tschaikowsky übernehmen.

Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.

Informationen für RollstuhlfahrerInformationen für Rollstuhlfahrer:
MünchenMusik
Tel.: +49 (0)89.93 60 93
www.muenchenmusik.de

Vorverkauf über MünchenTicket (Tel.: +49 (0)89.54 81 81 81)


Musik – Klassik E
Termin speichern

Bedauerlicherweise kann Denis Matsuev in diesem Konzert nicht wie geplant mit dem Mariinsky Orchester St. Petersburg auftreten. Wir danken Vadym Kholodenko, der sich kurzfristig bereit erklärt hat, den Solopart im Klavierkonzert Nr. 3 von Peter I. Tschaikowsky zu übernehmen.

Kaum ein Dirigent ist in seinem biographisch bedingten kulturgeschichtlichen Erbe tiefer verwurzelt als Valery Gergiev. So ist die russische Kulturszene von ihm beispiellos geprägt, von der weltweiten Etablierung des Mariinsky-Theaters über von ihm gegründete Festivals, regelmäßige Dirigate großer Werke der russischen Opern- und Konzertwelt bis hin zu Künstlern, deren Karrierewege er ebnete.

Mit einem epischen Tschaikowsky-Zyklus führt der Chefdirigent des Mariinsky Orchester St. Petersburg und der Münchner Philharmoniker nun die Reihe groß angelegter Konzertzyklen fort, widmete er doch bereits in den letzten Jahren mehrfach russischen Komponisten eine solch exklusive musikalische Hommage. Zusammen mit erlesenen Solisten geht Gergiev dem symphonisch-instrumentalen Werk des großen Romantikers Pjotr I. Tschaikowsky nach, der wie kein anderer westlich geprägte Klassik mit heimisch-volkstümlichem Liedgut zu empfindsamer Opulenz zu verbinden wusste.

Mariinsky Orchester St. Petersburg
Vadym Kholodenko, Klavier
Gautier Capuçon, Violoncello
Leitung: Valery Gergiev

(MünchenMusik GmbH & Co. KG)


  • Komponist: Pjotr I. TschaikowskyWerke: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 Es-Dur op. 75 , Variationen über ein Rokoko-Thema A-Dur op. 33, Symphonie Nr. 6 h-Moll op. 74 »Pathétique«