Maria Daelen – die Wiederentdeckung einer starken Frau


| Black Box

€ 12,–; erm. € 8,–

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Diese Veranstaltung wird auf den 14.7.2020 verschoben. Bereits gekaufte Karten behalten für den neuen Termin ihre Gültigkeit.

Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Literatur & Wissen – Vortrag
Musik – Klassik E
Literatur & Wissen – Lesung
Termin speichern

Emanzipierte Frau im Berlin der 192oer Jahre, Ärztin im Widerstand, Lebenspartnerin des Dirigenten Wilhelm Furtwängler und erfolgreiche Gesundheitspolitikerin auf internationalem Parkett: Maria Daelen war eine selbstbewusste und starke Frau des 2o. Jahrhunderts, die mit ihrer Persönlichkeit die Menschen in ihren Bann zog. Lange blieb sie eine große Unbekannte. Nun hat Historikerin Maren Richter sie wiederentdeckt und liest aus ihrer Biografie »Aber ich habe mich nicht entmutigen lassen«. Bisher unbekannte Fotografien geben einen visuellen Einblick in Maria Daelens faszinierendes Leben. Musikalisch vertieft wird die Erzählung durch Cellist Clemens Weigel. Thedel von Wallmoden, Verleger des Wallstein Verlags, führt in den Abend ein.

»Eine grandiose Biografie (...). Das Buch ist eine packende Frauenlebensgeschichte.«
Heribert Prantl, Süddeutsche Zeitung

Maren Richter ist Historikerin im Institut für Zeitgeschichte München-Berlin und Kuratorin der Dokumentation Obersalzberg. ln ihrer wissenschaftlichen Forschungsarbeit beschäftigt sie sich mit Themen wie Emotionen, Menschenrechte und Frauenlebensgeschichten. Sie wirkt als wissenschaftliche Beraterin bei der Produktion von historischen Dokumentarfilmen mit und war für die deutsche Entwicklungszusammenarbeit in Kundus/Afghanistan tätig.

Clemens Weigel ist Cellist des Staatsorchesters am Gärtnerplatz in München und wirkt weltweit als Solist, Kammermusiker und Pädagoge, unter anderem an der Hochschule für Musik und Theater München. Er ist Preisträger verschiedener nationaler und internationaler Wettbewerbe, so erlangte er den 1. Preis mit Sonderpreis beim internationalen Musikwettbewerb ›Palma d'oro‹ in Finale Ligure.

ln Kooperation mit der Pro Musica Viva Maria Strecker-Daelen Stiftung und dem Wallstein Verlag

(Institut für Zeitgeschichte München-Berlin)