Macht_Frau_Politik   Wo stehen wir nach 100 Jahren Frauenwahlrecht? Veranstalter

Macht_Frau_Politik
Wo stehen wir nach 100 Jahren Frauenwahlrecht?


| Kleiner Konzertsaal

Eintritt frei (begrenzte Platzzahl, Anmeldung erforderlich)


Veranstalter-Homepage



Literatur & Wissen – Vortrag
Literatur & Wissen – Podiumsdiskussion
Termin speichern

Anmeldung erforderlich an www.muenchen.de/gst
Die Veranstaltung wird in Gebärdensprache übersetzt.

Seit 1911 gibt es den »Internationalen Frauentag«, an dem weltweit auf Frauenrechte und die Gleichstellung der Geschlechter aufmerksam gemacht wird. Zu Beginn stand er ganz im Zeichen der Forderung »Heraus mit dem Frauenwahlrecht«. Alleine in Deutschland bewegte dieser Aufruf mehr als eine Million Frauen zum Protest. Sieben Jahre nach der Einführung des Internationalen Frauentages wurde mit der Verabschiedung des Reichswahlgesetzes am 30. November 1918 die wichtigste Forderung der damaligen Frauenbewegung erfüllt und das Frauenwahlrecht eingeführt.

Wo stehen wir heute, 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechtes? Wie ist es um die politische Partizipation von Frauen bestellt Mit dieser Frage beschäftigt sich unsere Veranstaltung.

Der Frauenanteil im neuen Bundestag beträgt nur noch 30,6 Prozent und ist damit auf den Stand von vor 20 Jahren gesunken. Im Bayerischen Landtag liegt er bei nur 28%. Das Aktionsbündnis »Parité in den Parlamenten« fordert eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern in den Volksvertretungen. Alle Parteien sollen gesetzlich verpflichtet werden, ihre Kandidatenlisten paritätisch, also 50:50 mit Frauen und Männern zu besetzen.

Vortrag und Diskussion werden sich damit beschäftigen, ob die bestehende Teilhabe von Frauen in den politischen Entscheidungsgremien dem Demokratiegebot der Bayerischen Verfassung und dem Grundgesetz entspricht und ob die politische Repräsentanz von Frauen die politischen Entscheidungen und die Gesellschaft verändert.

Begrüßung:
Nicole Lassal, Gleichstellungsbeauftragte der LHM
Christine Strobl, 3. Bürgermeisterin der LHM

Vortrag:
Parité in den Parlamenten: Ein demokratisches Muss!
Prof. Dr. Silke Laskowski, Uni Kassel

Podiumsdiskussion:
Dr. Ute Eiling-Hütig, MdL und Vorsitzende der AG Frauen der CSU-Landtagsfraktion
Eva Gottstein, MdL und gleichstellungspolitische Sprecherin der Freien Wähler im Bayerischen Landtag
Verena Osgyan, MdL und gleichstellungspolitische Sprecherin der Grünen im Bayerischen Landtag
Dr. Simone Strohmayr, MdL und gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD im Bayerischen Landtag

Moderation:
Daniela Arnu, Bayerischer Rundfunk

Kulturelles Rahmenprogramm:
Musik von blind & lame und Poetry-Slam von Meike Harms

Schirmpatin: 3. Bürgermeisterin der LHM Christine Strobl

In Kooperation mit dem Stadtbund Münchner Frauenverbände und den DGB-Frauen München
(Gleichstellungsstelle für Frauen, Landeshauptstadt München Rathaus)