Livestream-Konzert »Von Minsk nach Andalusien«  JISR & Guests JISR

Livestream-Konzert »Von Minsk nach Andalusien«
JISR & Guests


| Black Box

Spendenbasis

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Veranstalter-Homepage



Musik – Weltmusik
Termin speichern

Ramdan Mohcine (Percussion, Gembri, Gesang)
Roman Bunka (Oud, Gitarre)
Giorgi Makhoshvili (Kontrabass)
Michael Leontchik (Zymbal – Russisches Hackbrett)
Guido May (Schlagzeug)
Slava Cernavca (Klarinette, Bassklarinette)
Gergely Lukacs (Trompete)
Vladislav Cojocaru (Akkordeon)

Fernweh und Reiselust: Wer verspürt im Moment nicht den Drang, auszubrechen und den Duft der weiten Welt zu erschnuppern.

Wie jedes Jahr geht das beliebte Münchner internationale Ensemble JISR // BRÜCKE auf eine neue musikalische, winterliche Klangreise. Heuer durch das große weite Europa »von Minsk nach Andalusien«, mit hochkarätigen Gästen der internationalen Münchner Musikszene. Dieses Jahr mischen Preisträger internationaler Wettbewerbe aus Osteuropa mit und bereichern das unkonventionell instrumentierte JISR-Ensemble mit Melodien und Instrumenten der osteuropäischen Musikkulturen.

Aus Weißrussland Michael Leontchik, ein Meister auf dem Zymbal (russisches Hackbrett) und der freien Improvisation. Aus Moldavien an verschiedenen Klarinetten der feinfühlige Slava Cernavca. Und aus Georgien der vielseitig passionierte Kontrabassist Giorgi Makhoshvili. Zusammen mit den JISR-Mitgliedern haben sie ganz tief in die Schatzkiste der osteuropäischen Klassik, Jazz- und Volksmusik gegriffen und loten virtuos und jederzeit spannend die Grenzen zwischen verschiedenen Musiktraditionen von Minsk über Istanbul bis nach Andalusien.

»Jisr« heißt auf Arabisch Brücke – das beliebte Münchner internationale Ensemble musiziert bei seinem fünften Konzert in der Black Box im Gasteig (diesmal digital als Stream – siehe unten) mit osteuropäischen hochkarätigen Musikern. Mit ihrer eindrucksvollen Melange mit Einflüssen aus diversen Musikkulturen findet JISR // BRÜCKE einen ganz eigenen Stil, den das Bayerische Fernsehen als »Mix Music Culture par excellence« bezeichnete. In verschiedenen Besetzungen und Arbeit mit diversen Musikern und Bands aus verschiedenen Musikrichtungen, wie Konstantin Wecker, Iva Bittova, Bayerische Philharmonie, Embryo und weiteren schlägt JISR den Weg des musikalischen Austauschs, der Fusion und der Improvisation ein. Ein Minikosmos unterschiedlicher Musikfarben, von Krautrock bis hin zu Klassik.

Das Konzert findet als digitale Veranstaltung in Form eines Streams auf dem YouTube-Kanal JISR statt.
Dauer ca. 75 Minuten (1 langes Set ohne Pause)
Reservierung: info@wahaba-events.com

Ein »virtuelles Ticket« kann in Form einer Spende erworben werden, Informationen dazu finden Sie hier.
€ 20,– (empfohlen); € 10,– (ermäßigt); € 0,– (freischaffende Künstler*innen und alle, die sich keine Spende leisten können)

Mit Unterstützung des KR
(Monika Wahaba Unterreiner, München)






Das könnte Sie auch interessieren: