Klavierabend mit Viviana-Zarah Baudis  »Hier und jetzt« Veranstalter

Klavierabend mit Viviana-Zarah Baudis
»Hier und jetzt«


| Kleiner Konzertsaal

€ 30,–

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Musik – Klassik E
Termin speichern

Nachholtermin für die Veranstaltung vom 17.7.2021

»Wir können das Jetzt, die Erinnerung und die Zukunft hören und erleben, gemeinsam geben sie uns eine Perspektive: die Hoffnung« (Kent Nagano)

vivianazarahbaudis.com

Viviana-Zarah Baudis
studiert bei Professor Margulis an der MUK Universität in Wien. Sie ist Absolventin der Yehudi Menuhin School in London, die sie drei Jahre als Vollstipendiatin besuchte. Im Oktober 2017 hatte sie mit dem Münchner Rundfunkorchester im Cuvilliés-Theater der Münchner Residenz ihr Orchesterdebut. Im März 2020 trat sie mit Igudesman & Joo und dem London Philharmonic Orchestra in der Royal Festival Hall in London auf.

Die gebürtige Münchnerin spielt seit ihrem sechsten Lebensjahr Klavier, später kam Geigenunterricht dazu. Sie ist Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe, u. a. mehrfache 1. Bundespreisträgerin bei »Jugend musiziert«, 1. Preisträgerin des Lions Musikwettbewerbs sowie des Mozart-Wettbewerbs in Vicenza und des Skriabin Wettbewerbs in Paris. Temperament und großes Gespür für die interpretatorischen Nuancen kennzeichnen ihr Spiel bei Soloauftritten und mit einem großen Orchester aus.

Viviana-Zarah wurde von Lang Lang zu seinem 30ten Geburtstagskonzert in der Berliner O2-Arena unter die besten Nachwuchskünstler aus aller Welt gewählt. Weitere Auftritte waren u. a. mit Arabella Steinbacher im Künstlerhaus München, auf dem Preisträgerkonzert »Sternstunden« der Bayerischen Versicherungskammer, dem Galakonzert des Bowdoin Music Festivals und auf dem Jugend Musiziert Preisträgerkonzert in der Philharmonie München. In der Konzertreihe zum 100. Geburtstag von Yehudi Menuhin trat sie in Warschau, dem Konzerthaus Berlin und der Menuhin Hall in London auf. Außerdem spielte sie in der Wigmore Hall in London. Da sie mit ihrer Musik auch gesellschaftlich etwas bewegen will, initiiert und organisiert sie eigene Benefizveranstaltungen, wie für »I can move« oder zugunsten des »Empologoma e. V.«, der sich für die Unterstützung verwaister Kinder in Uganda einsetzt.

Prägende Lehrer ihrer musikalischen Laufbahn waren Professorin Fedkina-Malinin, Professor Massimiliano Mainolfi, Mariana Izman, Maja Nikolic-Vassilsky sowie Professor Marcel Baudet. Der Besuch von Meisterkursen bei Prof. Kämmerling, Prof. Nersessian, Prof. Yablonskaya, Prof. Slutsky sowie Prof. Merlet runden ihre musikalische Ausbildung ab. Zudem arbeitet Viviana-Zarah regelmäßig mit Hyung-ki Joo (Igudesman & Joo).

(Petra Baudis, München)


  • Komponist: Johann Sebastian BachWerk: Präludium und Fuge c-Moll BWV 871, Präludium und Fuge D-Dur BWV 874, Präludium und Fuge g-Moll BWV 885 – aus dem Wohltemperierten Klavier, II. Teil
  • Komponist: Ludwig van BeethovenWerk: Klaviersonate Nr. 7
  • Komponist: Sergej RachmaninowWerk: Auswahl von »Etudes Tableaux«