Klaus Maria Brandauer & Bamberger Symphoniker


| Philharmonie

€ 44,– bis € 117,90

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Diese Veranstaltung muss leider entfallen. Nähere Informationen zu bereits gekauften Tickets finden Sie auf der Webseite des Veranstalters (Bell'Arte).

Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.

Informationen für RollstuhlfahrerInformationen für Rollstuhlfahrer:
Bell'Arte
Tel.: +49 (0)89.81 16 19 1


Musik – Klassik E
Termin speichern

»Weltstar-Kraftwerk auf der Bühne«

Leitung: Jakub Hrůša

Einer der bedeutendsten Schauspieler deutscher Sprache ist zweifelsohne der Österreicher Klaus Maria Brandauer. Ein faszinierendes Schauspiel-Genie, ein Zauberer, der das Publikum hypnotisiert und in Atem hält, einer der keinen Firlefanz braucht, nur Tisch und Stuhl, um sein Publikum zu Standing Ovations zu begeistern. In über 50 Jahren Bühnen- und Film-Präsenz ist er dem ganz großen Publikum durch seine Welterfolge mit »James Bond – Sag niemals nie«, »Jenseits von Afrika« und »Mephisto« bekannt geworden. Der große Brandauer – ein furioses Bühnen-Kraftwerk!

In dieser zum »Egmont« komponierten Musik treffen sich mit Ludwig van Beethoven und dem von ihm glühend verehrten «ersten deutschen Dichter» Johann Wolfgang von Goethe zwei ganz Große der deutschen Klassik. Vom Skandalstück zum Hit: Das urgewaltige »Sacre« von Strawinsky gehört heute zum klassischen Standardrepertoire. Ein aufsehenerregendes Meisterwerk, die Wildheit nie gehörter Rhythmen in absolut genialer Instrumentation – von dem gespenstisch hohen Fagottsolo zu Beginn bis zu den unisono stampfenden Akkordschlägen im Finale, kraftvoll, bisweilen explosiv.

(Bell'Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH, München)


  • Komponist: Ludwig van BeethovenWerk: »Egmont« Schauspielmusik zum Drama von Johann Wolfgang von Goethe op. 84
  • Komponist: Igor StrawinskyWerk: »Le Sacre du Printemps« (»Das Frühlingsopfer«)




Das könnte Sie auch interessieren: