Kino Asyl – »Taste of Cement« Veranstalter

Kino Asyl – »Taste of Cement«


| Carl-Amery-Saal

Eintritt frei

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Veranstalter-Homepage



Film
Termin speichern

LIBN/D/SYR/KAT/VAE 2017, 85 Min., Dt. Fassung, Regie: Ziad Kalthoum

In Beirut helfen syrische Arbeiter dabei, hohe Wolkenkratzer zu errichten. Anders als in ihrer zerstörten Heimat ist der Krieg im Nachbarland Libanon vorüber und es werden neue Gebäude errichtet. Doch die Bauarbeiter werden jede Nacht auf den Baustellen eingesperrt, denn die Regierung hat ab 19:00 Uhr eine Ausgangssperre für alle Flüchtlinge verhängt.

Ausgewählt und vorgestellt von Ayham Bakar (Kurator – Kino Asyl):
»Mit dem Film ›Taste of Cement‹ möchte ich von den Schmerzen, Ängsten und der Verweigerung der grundlegendsten menschlichen und beruflichen Rechte der syrischen Geflüchtete im Libanon erzählen. Ich möchte zeigen was es heißt, in einem Land leben zu müssen, in dem man nicht als normaler Mensch behandelt wird und nicht die Möglichkeit hat in die Heimat zurückzukehren. Ich möchte einfach das zeigen, was ich schon mit 13 im Libanon erleben musste.«

In Kooperation mit der MSB (Medienzentrum München des JFF )