Junges Orchester des AGV Veranstalter

Junges Orchester des AGV


| Carl-Orff-Saal

€ 14,–; erm. € 8,–

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Musik – Klassik E
Termin speichern

Mit dem neuen Programm des Jungen Orchesters des AGV bewegt sich das Ensemble zwischen Klassik und großer Romantik. Gespielt werden neben der zweiten Sinfonie von Sergej Rachmaninow die Egmont- und Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 von Ludwig van Beethoven – ein Auftakt zum Beethovenjahr 2020. Beide Werke Beethovens handeln von Befreiungen: Im Falle Egmont erwehren sich die Niederländer ihrer spanischen Unterdrücker, Leonore befreit ihren Gatten aus dem Kerker. Damit verköpern sie eine ähnliche Stimmung wie sie Rachmaninow zehn Jahre nach den desaströsen Kritiken zu seiner ersten Sinfonie vielleicht verspürt haben mag. In seiner neuen Heimat Dresden wagt er einen schöpferischen Neuanfang, der sich auszahlt. Die Uraufführung seiner zweiten Sinfonie in St. Petersburg ist ein voller Erfolg.

Das Junge Orchester besteht aus rund 80 motivierten jungen Musikerinnen und Musikern, vorwiegend Studierende, die nicht nur als musikalisches, sondern auch als familiäres Ensemble stark zusammengewachsen sind. In wöchentlicher Probenarbeit widmet es sich unter der Leitung von Christoph Schäfer anspruchsvoller sinfonischer Orchesterliteratur.

(Philisterverband des AGV Akademischer Gesangsverein München e. V.)