Japanische Filmreihe 2022: Die Frau in den Dünen


| Projektor, Halle E | Gasteig HP8

€ 7,–; erm. € 5,– über München Ticket

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Veranstalter-Homepage



Film
Termin speichern

Japan 1964, s/w, 147 Minuten, Regie: TESHIGAHARA Hiroshi, Buch: ABE Kôbô
FSK 16

Der Entomologe Junpei Niki verpasst bei einem seiner Streifzüge durch die Natur den letzten Bus in die Stadt. Er findet Quartier bei einer jungen allein lebenden Witwe, deren Haus unterhalb einer Klippe liegt und von Wanderdünen umgeben ist. Am nächsten Morgen verwehrt ihm eine gewaltige Sanddüne den Rückweg …

Der Film ist eine kongeniale Literaturverfilmung nach dem gleichnamigen preisgekrönten Roman von Abe Kôbô. Der Film gilt als Meilenstein des japanischen Kinos nach dem 2. Weltkrieg. Teshigahara erhielt 1964 den Preis der Jury bei den Filmfestspielen von Cannes.

Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch über die aktuellen Aufenthalts- und Hygieneregeln.

In  Zusammenarbeit mit der MSB
(Deutsch-japanische Gesellschaft in Bayern e. V., München)




Weitere Termine:



Das könnte Sie auch interessieren: