Japanische Filmreihe 2018 – »Die Dorfschulkinder« Veranstalter

Japanische Filmreihe 2018 – »Die Dorfschulkinder«


| Carl-Amery-Saal (Vortragssaal der Bibliothek)

Eintritt frei (Kostenlose Karten eine Woche vor der Veranstaltung bei München Ticket)


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.


Film
Termin speichern

JP 1987, 129 Minuten, Regie: ASAMA Yoshitaka, Buch: KINOSHITA Keisuke

1928 übernimmt die junge Lehrerin ÔISHI Hisako den Unterricht an einer kleinen Dorfschule auf der Insel Shôdoshima. Rasch gewinnt sie die Herzen der zwölf Erstklässler, doch als sie sich am Strand den Fuß bricht, ist die gemeinsame Zeit jäh vorbei. Dennoch bleibt sie auch später »ihren« Schülern verbunden, in guten wie in schweren Zeiten ...

Wunderschön fotografiertes Frauenporträt und exzellentes Remake des gleichnamigen Films von KINOSHITA Keisuke (1954), das einen Blick wirft auf das ländliche Japan in seiner wechselvollen Geschichte bis nach dem Zweiten Weltkrieg. Nach dem Roman »Nijûshi no Hitomi« (»24 Augen«) von TSUBOI Sakae.

Mit Unterstützung der MSB
(Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e. V., München)






Das könnte Sie auch interessieren: