Japanische Filmreihe 2017   »Der verschleierte Mond« Veranstalter

Japanische Filmreihe 2017
»Der verschleierte Mond«


| Carl-Amery-Saal (Vortragssaal der Bibliothek)

Eintritt frei (kostenlose Tickets eine Woche vor der Veranstaltung bei München Ticket)



Film
Termin speichern

JP 1953, 97 Min., OmdtU. Regie: MIZOGUCHI Kenji, Buch: YODA Yoshikata, KAWAGUCHI Matsutarô

Die Kriegswirren des 16. Jh. treiben Genjûrô und seinen Schwager Tôbei mit ihren Ehefrauen in die Stadt, um dort ihr Glück zu suchen. Doch der Preis für ihre Träume ist zu hoch: Tôbei verliert seine Frau Ohama an Entführer und Genjûrô erliegt dem Zauber eines Geistes in Gestalt der Dame Wakasa …

Der Film machte zusammen mit Akira Kurosawas »Rashomon« den japanischen Film in der westlichen Welt bekannt. Er basiert auf einer Sammlung japanischer Geistergeschichten und wurde 1953 auf dem Internationalen Filmfestival von Venedig mit dem Silbernen Löwen ausgezeichnet.

In Zusammenarbeit mit der MSB; mit Unterstützung der Japan Foundation, Köln
(Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e. V., München)