ISARFLUX Festival 2022 GMG

ISARFLUX Festival 2022


| Saal X & Halle E | Gasteig HP8

Eintritt frei

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.




Musik – Rock/Pop
Termin speichern

Zum ersten Mal auf dem neuen Gelände!

ISARFLUX 2022 findet im Gasteig HP8 statt: Im nagelneuen Saal X und im alten Industriegebäude Halle E erwartet euch ein feines Line-up, mit Begeisterung ausgewählt, eingeladen und in Szene gesetzt von unseren Azubis. Gleich vier (gar nicht mal so unbekannte) Bands werden hintereinander auftreten, merkt euch also den Termin schonmal fett im Kalender vor. Damit an Ostern keine Ödnis aufkommt!

20:00 Uhr | SAAL X | Rosa Blut

Bild zeigt die beiden Musiker von Rosa Blut

Robert Salagean und Stefan Schnurr sind zwei Typen die unterschiedlicher nicht sein könnten. Durch ihre Adern aber fließt dieselbe Leidenschaft zur Musik, diegleiche Liebe zum Rock 'n' Roll. Rosa Blut! Sie feiern den Rock´n Roll, texten auf deutsch und begießen ihren Sound mit nem Schuss Pop, Blues & Soul. Ehrlich, direkt und authentisch lautet die Devise der beiden. Das macht ihren Sound so glaubwürdig und besonders. Ihre deutschen Texte erzählen Geschichten über Lebensfreude und Verzweiflung, von ihrer Stadt und deren Straße, sie reden von Trauer und Überwindung und teilen ihre Einstellung zum Leben. Rosa Blut arbeiten und leben von ihren Gegensätzen, die sie immer wieder befeuern und von einer Anziehungskraft sind, der man sich schwer entziehen kann. Zur Band-Webseite

21:30 Uhr | SAAL X | Kannheiser

Bild zeigt die Band Kannheiser

Von Medien wie der SZ und Puls mehrmals als Band der Woche betitelt und für ihren mutigen, verträumten Sound gelobt, haben sich Kannheiser einen Namen in der Deutschpop Szene erspielt. Mit »Dinosaurier« erschien 2021 eine EP, auf der die letzten vier Singles gebündelt und um eine weitere ergänzt wurden. Das Produkt ist eine überzeugende Visitenkarte der »Neuen Deutschen Zärtlichkeit«, wie die Band sich selbst beschreibt. »Die Neue Deutsche Zärtlichkeit sieht sich musikalisch in der Tradition der NDW, setzt sich aber den Fokus auf ein weiches Rollenbild das im Gegensatz zur Neuen Deutschen Härte und Bands beispielsweise wie Rammstein steht.«
Zur Band-Webseite

23:00 Uhr | HALLE E | lilly among clouds

Bild zeigt neues Album Cover von lilly among clouds

lilly among clouds kann Pop-Balladen am Klavier schreiben: majestätisch groß, aber immer ohne Kitsch. Und es kostet sie nicht einmal ernsthafte Mühe. Lilly, die mit vollem Namen Elisabeth
Brüchner heißt und bei Würzburg lebt, hätte es für ihr zweites Album »Green Flash« entsprechend leicht haben können. Aber leicht wollte sie es nicht: »Mein großer Wunsch für die neue Platte war, noch weiter weg von den Balladen zu kommen. Minimum die Hälfte sollten Upbeat- oder zumindest groovige Nummern sein. Ich liebe diese Mischung bei Konzerten, ich liebe Rhythmus. So haben wir im Studio z. B. beim Song ›Wasting My Time‹ zu Beginn als erstes das Klavier zugeklappt und das Lied dann nur anhand der Basslinie aufgebaut. Das hat soviel Spaß gemacht, dass ich unbedingt mehr davon wollte.« Zur Webseite der Band

1:00 Uhr | HALLE E | Ströme

Bild zeigt die Band Ströme am Synthesizer

Ströme – das sind Mario Schönhofer und Tobias Weber. Sie verbinden auf eindrucksvolle Weise Musikalität und Technik. In ihrer Performance werden zwei analoge modulare Synthesizer zum Zentrum des kreativen Schaffens, ohne Zuhilfenahme von Computern oder Samples. Dies ermöglicht den beiden Musikern, ihre Songs stets neu zu interpretieren und mit Improvisationen sowie spontanen Kompositionen zu verbinden. Die Band ist sowohl auf Festivals als auch in Clubs Zuhause. Bei über 200 Konzerten im In- und Ausland seit Gründung 2015, haben die beiden Musiker das mehr als eindrucksvoll gezeigt. Ströme zählen zu den wichtigsten Vertretern der Modular Synthesizer Musik und nehmen die Zuhörer*innen mit auf eine Reise von den Anfängen der elektronischen Musik bis in die Gegenwart und darüber hinaus. Zur Ströme-Webseite

Das Besondere an ISARFLUX

Das Festival wird jährlich von den Auszubildenden des Gasteig in Eigenregie organisiert, und zwar von der Bandsuche über die Künstler*innenbetreuung bis hin zur licht-, ton- und bühnentechnischen Planung und Durchführung am Veranstaltungstag selbst. »Es ist jedes Jahr auf’s Neue aufregend«, sind sie sich einig. »Aber der Tag selbst ist immer eine geile Party!«

Medienpartner: Rausgegangen München
(GMG)

Fotos: Rosa Blut © Janine Juliane Grüber, Kannheiser © Jakob Geßner, lilly among clouds © Sonja Stadelmaier, Ströme © Weber & Schönhofer GbR

ISARFLUX 2021

Hier könnt ihr euch die Videos vom letzten Festival reinziehen oder später beim Showcase auf Vimeo vorbeischauen. 2021 fand ISARFLUX leider ohne Publikum statt, das soll sich dieses Jahr wieder ändern!