Geschichte Italiens – die Zertrümmerung des italienischen Parteiensystems (1983–1992)


| EG, Raum 0115

€ 6,– (auch mit MVHS-Card)


Diese Veranstaltung muss leider entfallen.

Veranstalter-Homepage



Literatur & Wissen – Vortrag
Termin speichern

Vortragsreihe von Stefan Winter M. A.

Korruptionsskandale, mafiöse Strukturen in der Innenpolitik und eine rasant ansteigende Staatsverschuldung führten zu einer von Präsident Francesco Cossiga energisch vorangetriebenen Veränderung des Parteienspektrums in den frühen 90er Jahren. War die Ära des Sozialisten Bettino Craxi, der Italien ab 1983 regierte, eine wichtige Vorstufe dieser Entwicklung? Warum konnten Silvio Berlusconi und die separatistische Lega Nord unter Umberto Bossi vom Epochenbruch profitieren?

(MVHS) K110844






Das könnte Sie auch interessieren: