Gasteig Pianomarathon  Pianomarathon internationaler Meisteramateure

Gasteig Pianomarathon
Pianomarathon internationaler Meisteramateure


| Kleiner Konzertsaal

Eintritt frei (kostenlose Eintrittskarten ab 1 Stunde vor dem jeweiligen Konzertbeginn vor dem Saal, solange verfügbar)

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.




Musik – Klassik E
Termin speichern

Fr 8.3., 18:00 Uhr
Thomas Prat, Aktuar im Versicherungswesen (Frankreich)


Thomas Prat begann mit sechs Jahren das Klavierspiel. 2009 absolvierte er die französische Ingenieurschule École Centrale in Paris. Daneben studierte er am Conservatoire National de Région de Paris Klavier. 2014 war er Finalist beim Internationalen Wettbewerb hervorragender Amateurpianisten in Paris, 2018 gewann er den Internationalen Chopin-Wettbewerb für Amateure in Warschau. Prat arbeitet als Aktuar in der Versicherungsbranche.

Wolfgang Amadeus Mozart: Rondo a-Moll KV 511
Frédéric Chopin: Walzer a Moll op. 34 Nr. 2
Frédéric Chopin: Drei Impromptus (Impromptu As-Dur op. 29 – Impromptu Fis-Dur op. 36 – Impromptu Ges-Dur op. 51)
Frédéric Chopin: Ballade f-Moll op. 52
Frédéric Chopin: »Andante Spianato et Grande Polonaise Brillante« op. 22


Fr 8.3., 19:30 Uhr
Xavier Aymonod, Unternehmensberater (Frankreich)


Xavier Aymonod studierte Klavier am Konservatorium in Aix-en-Provence und schloss das Studium dort mit einer Goldmedaille ab. Er war u. a. Preisträger des Internationalen Wettbewerbs hervorragender Amateurpianisten in Paris und gewann 2016 den 3. Preis beim Internationalen Van-Clinburn-Klavierwettbewerb in Fort Worth, Texas. Aymonod komponiert auch selbst. Er ist Absolvent der École Polytechnique in Paris und arbeitet bei Transdev als Innovation & Strategy Director.

Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate a-Moll KV 310 (Allegro maestoso – Andante cantabile con espressione – Presto)
Johannes Brahms: 6 Klavierstücke op. 118 (Intermezzo a-Moll – Intermezzo A-Dur – Ballade g-Moll – Intermezzo f-Moll – Romanze F-Dur – Intermezzo es-Moll)
Johann Sebastian Bach/Ferruccio Busoni: Chaconne aus der Partita d-Moll BWV 1004

(GMG)