Fotoausstellung: Afghanistan – Meine Heimat Mujtabah Mirzai

Fotoausstellung: Afghanistan – Meine Heimat


Schaufenster des PIXEL

Eintritt frei

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Veranstalter-Homepage



Ausstellung
Termin speichern

Fotografien von Menschen und Landschaften in Bamiyan

Seitdem die internationalen Truppen Afghanistan verlassen und die Taliban vorrücken, beherrschen zunehmend Bilder und Nachrichten über Bedrohungen und Terror die Wahrnehmung des Landes. Der UNESCO-Restaurator und Münchner Fotograf Mujtabah Mirzai möchte mit seinen Fotografien ein anderes Gesicht seiner Heimat zeigen: großartige Landschaften der Bergregion rund um Bamiyan und das einfache Leben ihrer Menschen.

Über den Fotografen Mujtabah Mirzai

Mujtabah Mirzai floh 2001 selbst als 15-Jähriger vor dem Terror der Taliban nach Deutschland. Nach einer Ausbildung als Steinmetz kehrte er ab 2008 regelmäßig in seine Heimat zurück, um in einem UNESCO-Team am Aufbau der zerstörten Buddha-Figuren mitzuarbeiten. Daneben entstanden Fotografien, die von der Mühsal des täglichen Lebens erzählen, aber auch von den einfachen Freuden der Menschen und ihrer Hoffnung auf eine bessere Zukunft, insbesondere der Kinder.

Mit Unterstützung von kinoasyl.de
(PIXEL)






Das könnte Sie auch interessieren: