Evgeny Kissin


| Philharmonie

€ 29,40 bis € 117,90

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.


Tickets kaufen


Und bei vielen weiteren Vorverkaufsstellen.

Informationen für RollstuhlfahrerInformationen für Rollstuhlfahrer:
Concierto Winderstein
Tel.: +49 (0)89. 38 38 46 20
E-Mail: kartenservice@winderstein.de
www.concerto.de

Menschen im Rollstuhl erhalten ein kostenloses Ticket, die Begleitperson zahlt 50% des Eintrittspreises (nur gegen Einsendung einer Kopie des Behindertenausweises möglich).


Musik – Klassik E
Termin speichern

Der Pianist Evgeny Kissin gehört zu den überragenden Musikern seiner Generation, von Publikum und Kritikern in der ganzen Welt bewundert für sein virtuoses und ausdrucksvolles Spiel und seine Interpretationen. Die »Financial Times« (London) bezeichnete ihn kürzlich als »beeindruckend intelligenten Pianisten«, und die »New York Times« rühmte seine »meisterhafte Technik und künstlerische Ausdruckskraft«.

Evgeny Kissin war der erste Pianist seit Vladimir Horowitz 1979, der ein Recital-Programm innerhalb einer Woche in der New Yorker Carnegie Hall wiederholte. Weitere Höhepunkte der jüngsten Zeit waren Klavierabende im Londoner Barbican Centre, Théâtre des Champs-Elysées, Wiener Musikverein und in der Berliner Philharmonie sowie die Veröffentlichung seiner Autobiografie »Memoirs and Reflections« im Juni 2017.

Zahlreiche renommierte Auszeichnungen und Preise wurden Evgeny Kissin verliehen. Er erhielt 1991 den Internationalen Preis der Accademia Musicale Chigiana und wurde 1995 der jüngste »Instrumentalist des Jahres« von Musical America. Zwei Jahre später erhielt Kissin für seinen überragenden Beitrag zur russischen Kultur den Triumph-Preis, eine der höchsten kulturellen Auszeichnungen der Russischen Föderation, und gab als erster Pianist seit Gründung des Festivals 1895 ein Solo-Recital bei den BBC Proms. Weitere Ehrungen sind der Schostakowitsch-Preis (2003), die Ehrenmitgliedschaft der Royal Academy of Music in London (2005), der Herbert von Karajan Musikpreis (2005), der Premio Arturo Benedetti Michelangeli (2007) und Ehrendoktorwürden der Manhattan School of Music (2001), University of Hong Kong (2009), Hebrew University of Jerusalem (2010) und Ben-Gurion University des Negev (2014).

Mit Unterstützung der Bell'Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH
(Concerto Winderstein GmbH, München)


  • Komponist: Frédéric ChopinWerk: Drei Nocturnes
  • Komponist: Robert SchumannWerk: Klaviersonate f-Moll op. 14
  • Komponist: Claude DebussyWerk: 8 Préludes aus Heft I und Heft II
  • Komponist: Alexandr SkrjabinWerk: Klaviersonate Nr. 4 Fis-Dur op. 30